Domaine Nathalie et Gilles Fèvre Chablis 1er Cru Fourchaume 2018 0,375l

14,90 € *
Inhalt: 0.375 Liter (39,73 € * / 1 Liter)

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-2 Werktage (Ausland 5-8 Werktage), im Ladengeschäft vorrätig: P-6-1

Kategorie / Farbe: Wein weiß
Weingut: Domaine Nathalie et Gilles Fèvre
Rebsorten: Chardonnay
Region: Burgund
Herkunft: Frankreich
Alkoholgehalt: 13,0 % vol
Allergene: Enthält Sulfite
Jahrgang: 2018
Gebindegröße: Weinflasche 0,375 l
Qualitätsbezeichnung: AOC
Süße: Trocken
Hinweis: vegan
Charakteristik: fruchtig
Restzucker: < 3,0 g/l
Boden: Kimmeridge
Ausbau: min. 12 Mon. auf der Feinhefe in Edelstahltanks
Abfüller: Domaine Nathalie et Gilles Fèvre, Route de Chablis, 89800 Fontenay-près-Chablis, Frankreich
Artikel-Nr.: 8093002
Je weiter man bei Familie Fèvre auf der Qualitätsleiter nach oben klimmt, desto mehr muss man... mehr

Je weiter man bei Familie Fèvre auf der Qualitätsleiter nach oben klimmt, desto mehr muss man sich von fruchtig-wollüstigen Buketts verabschieden und es wird dabei immer klarer, dass sich das Terroir – das eigentliche Thema der Qualitätswinzer*innen in so berühmten Weinbaugebieten wie dem Chablis – vor allem im Mund abspielt. Die Premier-Cru-Lage Fourchaume zählt zu den namhaftesten ihrer Klasse im Chablis – Fèvres nennen hier stolze zehn Hektar ihr eigen. Doch verhindert bereits das Alter der Reben, die zwischen 1942 und 1989 gepflanzt wurden, auf ganz natürliche Weise, dass ein „Massenwein“ entsteht. Die Produktion von durchschnittlich 30.000 Flaschen ist für diese Flächengröße gering. Auch hier ist in den Böden der berühmte Kimmeridge-Kalk vorherrschend. Ausgerichtet sind die lang gestreckten Hügel der Lage – zumindest der Teil im Besitz der Fèvres – nach Osten. 

Im Bukett gibt sich der Wein, der 12 Monate auf der Feinhefe reifte, zunächst wie gesagt eher verhalten und deutet Birne, Apfel, Kräuter und etwas Rauch gewissermaßen nur an. Zudem lohnt sich auch hier eine ordentliche Belüftung – dann zündet er im Mund allerdings ein Feuerwerk: Wie bei einer Explosion in Zeitlupe breitet sich eine Druckwelle an Frucht und Mineralität am Gaumen aus. Reife Birne, Honigmelone, aber ebenso intensive steinige Noten und salziges Austernwasser. Mund und Rachen werden dabei vollständig mit einer faszinierenden Würze ausgekleidet, die an frischen Ingwer erinnert – auch in ihrer leichten Schärfe. Das Alles bleibt – die hohe Kunst des Chablis – dabei stets schlank und feingliedrig mit einer sehnigen, aber kein bisschen aggressiven Säure. Ein großer Wein, der seiner Herkunft alle Ehre macht – und das zu einem äußerst fairen Preis. 

Yook & Neser vom vinocentral-Team, Oktober 2020

Kategorie / Farbe: Wein weiß
Weingut: Domaine Nathalie et Gilles Fèvre
Rebsorten: Chardonnay
Region: Burgund
Herkunft: Frankreich
Alkoholgehalt: 13,0 % vol
Allergene: Enthält Sulfite
Jahrgang: 2018
Gebindegröße: Weinflasche 0,375 l
Qualitätsbezeichnung: AOC
Süße: Trocken
Hinweis: vegan
Charakteristik: fruchtig
Restzucker: < 3,0 g/l
Boden: Kimmeridge
Ausbau: min. 12 Mon. auf der Feinhefe in Edelstahltanks
Abfüller: Domaine Nathalie et Gilles Fèvre, Route de Chablis, 89800 Fontenay-près-Chablis, Frankreich
Artikel-Nr.: 8093002
Mehr über dieses Weingut
Zuletzt angesehen