Pfalz-Weinpaket zum DWI-OnlineSeminar Deutschlands Weinregionen

Pfalz-Weinpaket zum DWI-OnlineSeminar Deutschlands Weinregionen
45,90 € *
Inhalt: 2.25 Liter (20,40 € * / 1 Liter)

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-2 Werktage (Ausland 5-8 Werktage), im Ladengeschäft vorrätig

Kategorie / Farbe: Wein Rot, Wein weiß
Weingut: Weingut Eymann, Weingut Leiner, Weinkontor Frank John
Rebsorten: Riesling, Spätburgunder, Weißburgunder
Region: Pfalz
Herkunft: Deutschland
Alkoholgehalt: 11,5 % vol, 12,0 % vol, 13,0 % vol
Bio: Wein DE-ÖKO-022
Allergene: Enthält Sulfite
Jahrgang: 2018, 2019
Bio Detail: Demeter
Gebindegröße: 3 x 0,75l
Abfüller: Frank John, Das Hirschhorner Weinkontor, Hirschhornring 34, 67435 Neustadt/Königsbach, Deutschland, Weingut Eymann, Ludwigstraße 35, 67161 Gönnheim, Deutschland, Weingut Jürgen Leiner, Arzheimer Straße 14, 76831 Ilbesheim/Pfalz, Deutschland
Artikel-Nr.: ST8000037
Biodynamie auf dem Vormarsch /// Während es den Bio-Pionieren in den... mehr

Biodynamie auf dem Vormarsch /// Während es den Bio-Pionieren in den 1980er-Jahren in erster Linie ums Weglassen ging, ist die heutige, zweite Generation an Bio-Winzer*innen stark an einem guten Endprodukt interessiert. Sie arbeiten fundiert und ordentlich. Die Ergebnisse sind so überzeugend, dass auch in der Pfalz immer mehr  qualitätsorientierte Weingüter auf biologischen und biodynamischen Weinbau setzen. Ganz vorne mit dabei sind Sven Leiner, Vincent Eymann und Frank John.
Sven Leiner macht nicht nur ausgezeichnete Weine, er kann den biodynamischen Ansatz auch eindrucksvoll vermitteln. Wer einmal mit ihm im Weinberg war, sieht die Weinwelt mit anderen Augen. Seine Rebflächen liegen alle rund die Kleinen Kalmit, der mit 271 Metern höchsten Erhebung im Rheingraben, auf deren kalkreichen Böden besonders die Burgunder-Sorten gut gedeihen.
Das Weingut Eymann aus Gönnheim wurde schon 1984 vom heutigen Senior auf bio umgestellt. Das brachte ihm damals noch den Ruf eines Spinners ein. Sohn Vincent geht den Weg konsequent weiter: pachtet höher gelegene Rebflächen hinzu, pfropft um, pflanzt Spätburgunder mit Premium-Genetik nach Burgunder-Vorbild neu an, um daraus elegante Rotweine zu keltern.
Frank John ist einer der großen Vordenker im biologisch-dynamischen Anbau. Als önologischer und ökologischer Berater ist er europaweit tätig. 2002 erfüllte er sich einen Traum und kaufte in Neustadt-Königsbach ein altes Renaissance-Anwesen, um mit seiner Familie Riesling und Pinot Noir ganz und gar nach eigenen Vorstellungen und Prinzipien zu keltern. Sein Motto: „Große Weine alter Schule“. 

Weintyp 1 Weißburgunder trocken Basis
Weißer Burgunder- Handwerk bio demeter 2019, Weingut Leiner
Die Handwerk-Linie stellt das Basissegment des Südpfälzer Weinguts Leiner dar. Aus verschiedenen Lagen rund um Ilbesheim stammend, werden die Trauben schonend verarbeitet und im Edelstahltank ausgebaut, wo sie bis zur Abfüllung auf der Vollhefe verbleiben.
Der Weiße Burgunder ist ein vom Kalkstein geprägter Wein, der in der Nase viel frische Birne, gelbes Steinobst und Mirabellen zeigt. Durch zitrusartige Anklänge, aber auch Noten von angerösteten Mandeln wirkt alles sehr frisch und ausgewogen. Griffig und recht herb am Gaumen zeigt sich auch hier wieder eine ausgeprägte Frucht und eine verspielte Kalksteinmineralität.

Weintyp 2 Spätburgunder trocken, mittleres Preissegment
Spätburgunder Toreye QbA bio demeter 2018 Bio, Weingut Eymann
Die Trauben für diesen Wein stammen von den Dijon-Klonen aus Vincent Eymanns Toplagen Mandelgarten und Sonnenberg. Sie wurden von Hand gelesen, ganz traditionell spontan auf der Maische vergoren, anschließend in gebrauchten französischen Tonneaux und Barriques ausgebaut und ohne Filtration abgefüllt.
Im Glas präsentiert sich der Wein daher mit einem leicht trüben Kirschrot. Das Bukett wirkt noch ziemlich verschlossen, zeigt aber bereits die typische Pinot-Frucht mit dunklen, würzigen Beerenfrüchten und etwas Kirsche. Mit viel Luft treten dann auch florale Noten hervor.
Im Mund ist der Wein derzeit ebenfalls noch etwas verschlossen und die leicht süßliche Frucht verbirgt sich hinter der stoffigen, aber drahtigen Struktur. Gerade für das heiße Jahr 2018 zeigt er einen überraschend strahlenden Säurenerv im Hintergrund, der seiner dunklen, leicht röstigen Würze und seiner noch etwas unentwickelten kraftvollen Art die nötige Frische verleiht. Das Holz ist sehr schön eingebunden – die Tannine samtig, aber ebenfalls etwas jung. Der Wein zeigt aber bereits sein ganzes Potenzial und dürfte sich in relativ kurzer Zeit zur vollen Blüte entfalten. Wer nicht abwarten möchte, sollte ihn ausgiebig belüften. 

Weintyp 3 Riesling trocken Premium 
Riesling trocken QbA bio demeter 2018, Frank John
Das Lesegut stammt aus verschiedenen biodynamisch gepflegten Buntsandsteinlagen rund um Neustadt. Die Trauben wurden von Hand gelesen, nach kurzer Maischestandzeit zum Großteil sehr schonend gepresst und anschließend mit einem Anteil Ganztrauben spontanvergoren. Danach folgte die einjährige Reife in traditionellen 1.200- und 2.400-l-Fässern auf der Vollhefe, während der sich der Wein durch Sedimentation von selbst klärte. Ohne Filtration oder Schönung und nur mit einer geringen Schwefelgabe kurz vor der Füllung kam der Riesling Buntsandstein schließlich auf die Flasche.
Im Bukett mit zurückhaltender Primärfrucht finden sich Noten von Zitruszesten, gelbem Apfel, Renekloden und ein Hauch Aprikose, unterlegt von einer steinig-mineralischen Würze. Klar, leicht und frisch fließt der Wein über die Zunge und entfaltet dort in einem schönen Spannungsbogen seine salzig-mineralische Struktur, zarte Tannine und einen feinen Schmelz.
Im langen Abgang schwebt das alles auf einem lebendigen, aber perfekt eingebundenen Säurenerv und verabschiedet sich angenehm knochentrocken, lebhaft und dennoch ganz unaufgeregt in sich ruhend. Eine echte Ausnahmeerscheinung: delikat, charaktervoll und für den heißen Jahrgang 2018 eine kleine Sensation.

DWI-OnlineSeminar Deutschlands Weinregionen
Deutsche Weinregionen von zuhause aus entdecken – das ist die Idee einer Reihe von Online-Seminaren, die das Deutsche Weininstitut (DWI) seit März anbietet. Jedes Mal steht ein anderes der 13 deutschen Anbaugebiete im Fokus. Wer nicht nur schauen, sondern auch mit probieren will, kann sich vorab das passende Weinpaket bei vom DWI ausgewählten Fachhändlern kostenpflichtig bestellen.

Termin des DWI-Online-Seminars Pfalz: Donnerstag, 7. Oktober, 19 Uhr
Referent: Stephanie Döring, Weinladen St. Pauli
Seminarleitung: Manuel Bretschi, DWI

Zur kostenfreie Registrierung für die OnlineSeminare: https://zoom.us/webinar/register/WN_QgIYDxlzSUS2kaPseVsEtA

Alle, die am 7. Oktober spontan zuschauen möchten, finden den Livestream auch auf der Facebook-Seite des Deutschen Weininstituts: https://de-de.facebook.com/deutsches.weininstitut/

Im Nachhinein ist das Video auch zu finden auf: https://www.oechsle.tv

Kategorie / Farbe: Wein Rot, Wein weiß
Weingut: Weingut Eymann, Weingut Leiner, Weinkontor Frank John
Rebsorten: Riesling, Spätburgunder, Weißburgunder
Region: Pfalz
Herkunft: Deutschland
Alkoholgehalt: 11,5 % vol, 12,0 % vol, 13,0 % vol
Bio: Wein DE-ÖKO-022
Allergene: Enthält Sulfite
Jahrgang: 2018, 2019
Bio Detail: Demeter
Gebindegröße: 3 x 0,75l
Abfüller: Frank John, Das Hirschhorner Weinkontor, Hirschhornring 34, 67435 Neustadt/Königsbach, Deutschland, Weingut Eymann, Ludwigstraße 35, 67161 Gönnheim, Deutschland, Weingut Jürgen Leiner, Arzheimer Straße 14, 76831 Ilbesheim/Pfalz, Deutschland
Artikel-Nr.: ST8000037
Weitere Weinpakete der Live-Stream Reihe
Weingut Leiner Weißer Burgunder- Handwerk - 2019 Weißer Burgunder- Handwerk - Bio 2019 Weingut Leiner
9,00 € *
Inhalt 0.75 Liter (12,00 € * / 1 Liter)
Weingut Eymann Spätburgunder Toreye 2018 Bio Spätburgunder Toreye 2018 Bio Weingut Eymann
16,90 € *
Inhalt 0.75 Liter (22,53 € * / 1 Liter)
Frank John Riesling trocken Bio 2018 Riesling trocken Bio 2018 Frank John
20,00 € *
Inhalt 0.75 Liter (26,67 € * / 1 Liter)
Zuletzt angesehen