Rheingau-Weinpaket zum DWI-OnlineSeminar Deutschlands Weinregionen

Rheingau-Weinpaket zum DWI-OnlineSeminar Deutschlands Weinregionen-Copy
45,50 € *
Inhalt: 2.25 Liter (20,22 € * / 1 Liter)

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-2 Werktage (Ausland 5-8 Werktage), im Ladengeschäft vorrätig

Kategorie / Farbe: Wein Rot, Wein weiß
Weingut: J.B.Becker, Weingut Georg Breuer, Weingut Peter Jakob Kühn
Rebsorten: Riesling, Spätburgunder
Region: Rheingau
Herkunft: Deutschland
Alkoholgehalt: 12,0 % vol, 12,5 % vol, 13,0 % vol
Allergene: Enthält Sulfite
Jahrgang: 2018
Gebindegröße: 3 x 0,75l
Abfüller: J. B. Becker Weinbau - Weinhandel OHG,Rheinstraße 5 - 6, 65396 Walluf, Deutschland, Weingut Georg Breuer, Geisenheimer Straße 9, 65385 Rüdesheim am Rhein, Deutschland, Weingut Peter Jakob Kühn, Mühlstr. 70, 65375 Oestrich im Rheingau, Deutschland
Artikel-Nr.: ST8000038
Peter Jakob Kühn, J.B.Becker und Georg Breuer – drei markante Weingüter... mehr

Peter Jakob Kühn, J.B.Becker und Georg Breuer – drei markante Weingüter präsentieren hier den Rheingau ebenso exzellent wie eigenständig.
Das Weingut Peter Jakob Kühn in Oestrich-Winkel zählt zu den spannendsten in Deutschland. In ihrer Klarheit, Strahlkraft und Individualität sind seine Rieslinge kaum zu übertreffen. Doch bis das biodynamische Weingut 2016 vom Gault&Millau zum „Winzer des Jahres“ gekürt wurde und in der Folge Auszeichnung um Auszeichnung erhielt, war es ein langer, von Höhen und Tiefen geprägter Weg. Peter Bernhard Kühn hat diesen seit 2012 intensiv begleitet. Vor drei Jahren wurde ihm und seiner Frau Viktoria ganz offiziell die Leitung des Weinguts von seinen Eltern Peter Jakob und Angela übertragen.
Mit mittlerweile 58 Weinlesen ist Johann-Josef Becker (genannt Hajo) nicht nur einer der dienstältesten Winzer in Deutschland, das Wallufer Weingut J.B.Becker ist auch Aushängeschild für gereiften Rheingau-Riesling. Mit seinem trockenen, „bodenwürzigen Stil“ (Gault&Millau) gilt Becker als Meister seines Faches. Seine stillen Zeitzeugen erzählen auf ganz eigene Weise vom Verlauf des jeweiligen Jahrgangs. Aber auch schon im zarten Alter von zwei Jahren sind die Becker-Weine ein Genuss!
Theresa Breuer übernahm bereits im Alter von 20 das Erbe ihres plötzlich verstorbenen Vaters Bernhard. In den vergangenen Jahren hat sie in dem Rüdesheimer Traditionshaus Georg Breuer einen Riesling-Stil erschaffen, der Kultcharakter besitzt: mineralisch und aufs Wesentliche reduziert, aber immer voller inneren Reichtum. Ebenfalls beachtenswert sind ihre Spätburgunder, auch wenn diese mit nur zehn Prozent der Rebfläche gerne mal übersehen werden.

Weintyp 1 Riesling trocken Basis
Jacobus Riesling QbA bio demeter 2018, Peter Jakob Kühn
Die Trauben stammen aus verschiedenen Lagen in Oestrich und Winkel, die seit fast 20 Jahren biodynamisch gepflegt werden. Sie wurden von Hand gelesen und sehr langsam gepresst. Der Saft wurde dann spontanvergoren. Anschließend durfte der Jungwein im Stahltank und im großen Holzfass bis zur Füllung im April auf der Vollhefe reifen. Dabei wird hier grundsätzlich auf önologische Eingriffe verzichtet – abgesehen vom traditionellen Einsatz von Schwefel. Es handelt sich also um einen Low-Intervention-Wein, der sich aus eigener Kraft entwickeln darf – das schlägt sich in seiner ungezügelten Lebendigkeit und zugleich ausgeprägten inneren Ruhe nieder, die man in allen Kühn-Weinen findet.
Im Bukett eher zurückhaltende Noten von gelbem Steinobst und etwas Apfel, dicht durchwoben von kräutrigen und steinig-mineralischen Eindrücken.
Im Mund knackig und frisch mit viel Saft und Kraft – vor allem aber eine kristalline Mineralität, die in Verbindung mit dem frischen, an Zitruszesten erinnernden Säurenerv noch lange nachhallt. Kompakt, dicht und mundfüllend – gleichzeitig leichtfüßig, strahlend und überaus animierend.

Weintyp 2 Riesling trocken Lagenwein
Walkenberg Riesling Spätlese Alte Reben Trocken 2018, J.B.Becker
Spontan vergoren und im großen Holzfass ausgebaut. Im Bukett gelber Apfel, Birne, etwas Grapefruit und Steinobst – wobei sich die Primärfrucht hier auf einem eher dezenten Level abspielt – durchwoben von einer dunklen, warmen Würze. Im Mund dicht, fast ein bisschen ölig mit schönem Körper. Beinahe hat man den Eindruck, dass etwas Süße im Spiel ist, aber die 1,3 g/l Restzucker lassen eher darauf schließen, dass hier das Extrakt ausschlaggebend ist. Überaus frische, aber perfekt eingebundene Säure, cremig, leicht salzige Mineralität mit langem Finish, bei dem der Wein elegant über den Gaumen tänzelt. Einfach delikat. Das bereitet schon jetzt wahnsinnig viel Freude, wird aber auch noch für etliche Jahre wunderbar reifen.

Weintyp 3 Spätburgunder trocken
Weingut Georg Breuer GB Rouge Spätburgunder QbA 2018
Der Jahrgang 2018 brachte einen sehr farbkräftigen und intensiven Spätburgunder hervor. Ein schönes Dunkelrot mit violetten Reflexen steht im Glas. Im Bukett finden sich eingeweckte dunkle Beeren, Kirschkompott und eine leicht rauchige Note von gerösteten Mandeln. Dazu weihnachtliche Gewürze wie Nelke, Kardamom und Vanille. Saftige, noch junge Tannine erscheinen im Mund frisch und säuerlich wie eine Handvoll gerade gepflückter Sauerkirschen. Der geringe Restzucker und die moderaten Säurewerte wirken animierend und ergeben einen enormen Trinkfluss.  

DWI-OnlineSeminar Deutschlands Weinregionen
Deutsche Weinregionen von zuhause aus entdecken – das ist die Idee einer Reihe von Online-Seminaren, die das Deutsche Weininstitut (DWI) seit März anbietet. Jedes Mal steht ein anderes der 13 deutschen Anbaugebiete im Fokus. Wer nicht nur schauen, sondern auch mit probieren will, kann sich vorab das passende Weinpaket bei vom DWI ausgewählten Fachhändlern kostenpflichtig bestellen.

Termin des DWI-Online-Seminars Pfalz: Donnerstag, 4. November, 19 Uhr
Referent: Romana Echensperger, Master of Wine
Seminarleitung: Manuel Bretschi, DWI

Zur kostenfreie Registrierung für die OnlineSeminare: https://zoom.us/webinar/register/WN_mBL2aiuDQACGNQ4xEDtrDw

Alle, die am 4. November spontan zuschauen möchten, finden den Livestream auch auf der Facebook-Seite des Deutschen Weininstituts: https://de-de.facebook.com/deutsches.weininstitut/

Im Nachhinein ist das Video auch zu finden auf: https://www.oechsle.tv

_____________________________________________________________

Kategorie / Farbe: Wein Rot, Wein weiß
Weingut: J.B.Becker, Weingut Georg Breuer, Weingut Peter Jakob Kühn
Rebsorten: Riesling, Spätburgunder
Region: Rheingau
Herkunft: Deutschland
Alkoholgehalt: 12,0 % vol, 12,5 % vol, 13,0 % vol
Allergene: Enthält Sulfite
Jahrgang: 2018
Gebindegröße: 3 x 0,75l
Abfüller: J. B. Becker Weinbau - Weinhandel OHG,Rheinstraße 5 - 6, 65396 Walluf, Deutschland, Weingut Georg Breuer, Geisenheimer Straße 9, 65385 Rüdesheim am Rhein, Deutschland, Weingut Peter Jakob Kühn, Mühlstr. 70, 65375 Oestrich im Rheingau, Deutschland
Artikel-Nr.: ST8000038
Weitere Weinpakete der Live-Stream Reihe
Weingut Georg Breuer GB Rouge Spätburgunder 2018 GB Rouge Spätburgunder 2018 Weingut Georg Breuer
15,00 € *
Inhalt 0.75 Liter (20,00 € * / 1 Liter)
Peter Jakob Kühn Jacobus Riesling 2018 Jacobus Riesling Bio 2018 Peter Jakob Kühn
12,50 € *
Inhalt 0.75 Liter (16,67 € * / 1 Liter)
J.B.Becker Walkenberg Riesling Spätlese Alte Reben Trocken 2018 Walkenberg Riesling Spätlese Alte Reben Trocken... J.B.Becker
18,00 € *
Inhalt 0.75 Liter (24,00 € * / 1 Liter)
Zuletzt angesehen