Gut Hermannsberg Schlossböckelheimer Kupfergrube Riesling GG -Reserve- 2015

55,00 € *
Inhalt: 0.75 Liter (73,33 € * / 1 Liter)

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-2 Werktage (Ausland 5-8 Werktage), im Ladengeschäft vorrätig: Z-2-3

Hofpreis*: Die aktuellen Jahrgänge dieses Winzers erhalten Sie bei uns zum Hofpreis.
Kategorie / Farbe: Wein weiß
Weingut: Gut Hermannsberg
Rebsorten: Riesling
Region: Nahe
Herkunft: Deutschland
Alkoholgehalt: 12,5 % vol
Allergene: Enthält Sulfite
Jahrgang: 2015
Gebindegröße: Weinflasche 0,75 l
Qualitätsbezeichnung: Prädikatswein
Süße: Trocken
Restzucker: 4,0 g/l
Säure: 8,4 g/l
Boden: Carbonschiefer, Melaphyr, Vulkanboden
Abfüller: Gut Hermannsberg Weinhandels GmbH, Ehemalige Weinbaudomäne, 55585 Niederhausen-Nahe
Artikel-Nr.: 87224009
Sogenannte „Late Releases“ sind groß im Kommen. Immer mehr Winzer beugen sich nicht länger der... mehr

Sogenannte „Late Releases“ sind groß im Kommen. Immer mehr Winzer beugen sich nicht länger der Forderung des Marktes, auch die Spitzengewächse möglichst früh in den Verkauf zu bringen. Oft führt das nämlich dazu, dass die Weine bereits getrunken werden, bevor sie die leiseste Chance hatten, sich angemessen zu entfalten. Gut Ding will Weile haben – das gilt insbesondere auch für die Großen Gewächse. Bereits ein paar Monate länger auf der Hefe gelagert, entwickeln Weine mit dem entsprechenden Potenzial oft sehr viel mehr Struktur. Ein zusätzliches Lager auf der Flasche gibt ihnen die Zeit, ihren eigentlichen Charakter zu entwickeln, den ansonsten nur echte Profis erahnen können. 

Bei Gut Hermannsberg wurde beim vielversprechenden 2015er Jahrgang deshalb zweigleisig gefahren. Das „normale“ GG aus der Flagship-Lage Kupfergrube wurde wie üblich gefüllt und vermarktet. Eine kleinere Partie verblieb für die Reserve-Fassung noch etwas länger auf der Hefe, kam erst 2017 auf die Flasche und wurde nun mit insgesamt fünfjähriger Reife veröffentlicht. 

Kurz zum Terroir: Die 30 bis 70 Jahre alten Riesling-Reben stehen hier windgeschützt in einer Steillage mit bis zu 60 % Neigung auf vulkanischen Melaphyrböden, was den Weinen ihre sagenumwobene, teils brachiale Mineralität verleiht. Das Bukett gibt sich zunächst sehr verschlossen mit reduktiven Noten, dreht dann aber mit Luft so richtig auf: exotische Früchte, gelbes Steinobst und Orangenzesten. Doch geht es hier nicht eigentlich um die Frucht, sondern um die faszinierenden steinig-mineralische Noten, getrocknete und frische Kräuter und eine ganz eigene dunkle Würze. 

Im Mund ist der Wein unglaublich dicht mit unbändiger salziger Mineralität, Saft und Kraft. Reif und zugleich enorm frisch – ohne auch nur eine Spur von Alterung. Im Finish die herbe, leicht adstringierende Frische einer vollreifen, saftigen Grapefruit über einer ganz eigenen pikanten und tiefgründigen Würze, die noch ewig nachhallt. Ein wirklich großer, in sich ruhender und zugleich doch wilder Wein – und vielleicht einer der spannendsten in der Geschichte der GG an der Nahe.

Yook & Neser vom vinocentral-Team, Januar 2021

Hofpreis*: Die aktuellen Jahrgänge dieses Winzers erhalten Sie bei uns zum Hofpreis.
Kategorie / Farbe: Wein weiß
Weingut: Gut Hermannsberg
Rebsorten: Riesling
Region: Nahe
Herkunft: Deutschland
Alkoholgehalt: 12,5 % vol
Allergene: Enthält Sulfite
Jahrgang: 2015
Gebindegröße: Weinflasche 0,75 l
Qualitätsbezeichnung: Prädikatswein
Süße: Trocken
Restzucker: 4,0 g/l
Säure: 8,4 g/l
Boden: Carbonschiefer, Melaphyr, Vulkanboden
Abfüller: Gut Hermannsberg Weinhandels GmbH, Ehemalige Weinbaudomäne, 55585 Niederhausen-Nahe
Artikel-Nr.: 87224009
Mehr über diesen Betrieb
Zuletzt angesehen