Tedeschi Marne 180 Amarone della Valpolicella DOCG 2016

Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Wenn Sie in folgendes Feld Ihre Mail Adresse eintragen werden Sie benachrichtigt sobald dieser oder der Folgejahrgang wieder lieferbar ist.
31,90 € *
Inhalt: 0.75 Liter (42,53 € * / 1 Liter)

Lieferzeit ca. 5 Tage

zur Zeit leider nicht verfügbar
Kategorie / Farbe: Wein Rot
Weingut: Tedeschi
Rebsorten: Corvina Veronese, Corvinone, Dindarella, Negrara, Oseleta, Rondinella, Rossignola
Region: Venetien
Herkunft: Italien
Alkoholgehalt: 16,0 % vol
Allergene: Enthält Sulfite
Jahrgang: 2016
Gebindegröße: Weinflasche 0,75 l
Qualitätsbezeichnung: DOCG
Süße: Trocken
Hinweis: vegan
Charakteristik: dunkles Rubinrot, geschmeidige Tannine, intensive Aromen von Brombeeren u. dunklen Kirschen, kräftig, mineralisch
Boden: Kalk, Mergeliger Lehm
Ausbau: 4 Mon. getrocknet, 6 Monate Flaschenreifung, Reifung für 36 Mon. in slawonischem Holzfass
Unsere Aktionen: Bella Italia, Festtagsweine, Feuer und Wein
Abfüller: Agricola F.lli Tedeschi S.r.l., Via G. Verdi, 4/A, 37029 Pedemonte di Valpolicella (VR), Italien
Artikel-Nr.: 8768011
Verkostungsnotiz des Jahrgangs 2014: Von dem, was italienischen Winzern bei der Weinbereitung... mehr

Verkostungsnotiz des Jahrgangs 2014:

Von dem, was italienischen Winzern bei der Weinbereitung erlaubt ist, können ihre Kollegen hierzulande nur träumen. Um eine Trockenbeeren-Auslese herstellen zu können, müssen Weinproduzenten von der Mosel oder aus dem Rheingau Teile ihres Ertrages an den Reben hängen lassen und warten bis Mutter Natur die Trauben am Stock rosinieren lässt.
Anders im Veneto: Die Trauben für den Top-Wein Amarone wurden traditionell schon immer erst geerntet und dann in geschützten oder, wie heute bei Tedeschi üblich, in klimatisierten Räumen getrocknet. Die Menge reduziert sich dabei um zwei Drittel. Ein enormer Verlust, aber grandios für die Konzentration an Aromen und Zucker, die auch den für Norditalien immens hohen Alkoholgehalt erklärt. 

Ein Wein von tiefem Rot und fast öliger Konsistenz mit Noten von Amarena-Kirschen und Schattenmorellen, dazu Pflaumenmus, Cassis, Feigenbrot sowie die Wildbeeren Schlehe und Holunder. 24 Monate slowenische Eiche verleihen ihm eine feine holzige Süße, dessen Restzucker mit 6g/l eigentlich minimal ist. Es folgt ein langer, schöner Abgang von Schokolade und Mokka, der Würze eines „Bouquet Garnier“ und mit einer weichen Tanninstruktur.

Dieser Wein will für sich alleine stehen, deshalb ist er weniger als Speisebegleiter geeignet, sondern passt hervorragend zu einem besinnlich, meditativen Abend. 

 Robert Frey vom vinocentral-Team, November 2018

94 Punkte beim falstaff tasting Amarone della Valpolicella, Okt-Nov 2018
"Sehr finsteres, undurchdringliches Rubinrot. In der Nase vielschichtiges Bukett nach reifer Brombeere und dunkler Schokolade, im Nachhall leicht nach Siegellack. Am Gaumen geprägt von enormer Dichte und Saftigkeit, vielschichtig mit tollem Fruchtspiel, breitet sich weit aus, endet im Finale mit feiner Salzigkeit und festem Druck am Gaumen"

fastaff-Jury, Okt-Nov 2018

Kategorie / Farbe: Wein Rot
Weingut: Tedeschi
Rebsorten: Corvina Veronese, Corvinone, Dindarella, Negrara, Oseleta, Rondinella, Rossignola
Region: Venetien
Herkunft: Italien
Alkoholgehalt: 16,0 % vol
Allergene: Enthält Sulfite
Jahrgang: 2016
Gebindegröße: Weinflasche 0,75 l
Qualitätsbezeichnung: DOCG
Süße: Trocken
Hinweis: vegan
Charakteristik: dunkles Rubinrot, geschmeidige Tannine, intensive Aromen von Brombeeren u. dunklen Kirschen, kräftig, mineralisch
Boden: Kalk, Mergeliger Lehm
Ausbau: 4 Mon. getrocknet, 6 Monate Flaschenreifung, Reifung für 36 Mon. in slawonischem Holzfass
Unsere Aktionen: Bella Italia, Festtagsweine, Feuer und Wein
Abfüller: Agricola F.lli Tedeschi S.r.l., Via G. Verdi, 4/A, 37029 Pedemonte di Valpolicella (VR), Italien
Artikel-Nr.: 8768011
Mehr über dieses Weingut
Zuletzt angesehen