Ei, Ei, Ei – und noch ein Ei. Authentischer Pastagenuss aus dem Piemont

Vor über 20 Jahren hat sich die Familie Gross entschieden, von der Schweiz nach Italien umzusiedeln. Sie fanden im Piemont, in einem 180-jährigen, ehemaligen Bauernhaus eine neue Heimat. Kommend aus der internationalen Gastronomie und Hotellerie waren sie von den frischen saisonalen Zutaten und der Vielfalt der italienischen Küche fasziniert. Diese ausgezeichneten Zutaten haben sie zusammen mit den lokalen Traditionen und Werte in ihre Rezepte eingebracht. Daraus entstanden einmalige italienische Spezialitäten. Über die Jahre wurden die Töpfe und Pfannen zwar größer, aber die Philosophie und die Rezepte blieben die gleichen. Cascina San Giovanni produziert wie damals, ohne Konservierungsmittel und ohne Farbstoffe. Heute führen Sabine und Dominik Suter Firma und Lebenswerk der Familie Gross weiter.

Dazu gehört auch, dass das Mischungsverhältnis ihrer Pasta all’uovo Piemontese nach wie vor aus zwölf Eiern auf einem Kilo Hartweizen besteht. An diesem Klassiker der piemontesischen Küche wollten auch die Suters nicht rütteln. Zum Glück!

Anlässlich der Trüffel-Saison haben die authentischen Eiernudeln, die auch unter dem Namen Tajarîn bekannt sind, Aufnahme in das vinocentral-Sortiment gefunden.

Pasta all’ uovo Piemontese 38% Ei
Cascina San Giovanni, Rocchetta/Piemont

Die Tagliolini sind 2mm breit und flach.
Sie werden aufgehängt bei 37° getrocknet. Pro Person reichen 50-60g.

250g – 5,40 Euro

Mit frisch gehobeltem Trüffel, etwas Butter, Salz und Pfeffer … ein Genuss!

Angaben ohne Gewähr, Angebot gültig, solange der Vorrat reicht.
Text: Vinocentral-Team/Cascina San Giovanni
Foto&Form: Daniela Martinovic