Frankreich: Weinregion Champagne

Champagner gilt als Inbegriff der Schaumweinkunst und Luxusartikel par excellence. Machart und Image sind geprägt von den großen Handelshäusern der gleichnamigen französischen Region. Im Laufe von über 200 Jahren haben sie mit viel Aufwand und hoher Expertise eine jeweils eigene Champagner-Marke kreiert, die aus dem kunstvollen Verschnitt verschiedener Traubensorten, Lagen und Jahrgänge besteht. 

Doch die Champagne ist im Aufbruch. Ähnlich wie die französischen Filmemacher*innen Mitte der 1950er-Jahre mit der Nouvelle Vague einen neuen Filmstil kreierten, der von den Regisseur*innen selbst statt von den Drehbuchautor*innen geprägt war, setzt eine kleine, aber zunehmend wachsende Zahl an Winzer*innen beim Champagner auf eine eigene Handschrift. 
An die Stelle des globalen Geschmacksstils tritt die Prägung durch Herkunft, Rebsorten und Ausbau im Keller. – Das ist gleichfalls großes Kino, aber eben überaus individuell. Biologische und biodynamische Anbaumethoden, kleine Erntemengen und die Arbeit mit natürlichen Hefen spielen dabei eine entscheidende Rolle. Nur so kann das Terroir voll zum Ausdruck kommen. 

Wie faszinierend die Nouvelle Vague de Champagne ist, davon konnten sich die beiden vinocentral-Mitarbeiter Lasse Böckenhauer und Sebastian Fehlinger vor Ort überzeugen. Im Herbst 2021 haben sie einige Winzer*innen der neuen Champagner-Generation besucht. Hier der Bericht.

Kleines Champagner-ABC

Der Name
Champagner darf sich ein Schaumwein nur dann nennen, wenn die Trauben aus der Champagne, einer Region im nordöstlichen Frankreich, stammen. Die Weinberge umfassen eine Fläche von rund 34.300 ha und liegen in den Departements Marne, Aube, Aisne & Haute-Marne und Seine-et-Marne.

Die Trauben
Zugelassen sind nur bestimmte Rebsorten. Die wichtigsten sind der weiße Chardonnay und die roten Pinot Noir und Pinot Meunier. Die Trauben werden von Hand geerntet. Damit der Wein weiß bleibt, muss der Most innerhalb eines Tages abgepresst werden.

Die erste Gärung
Der Most reift je nach Weingut in Fässern, Edelstahl- und Betontanks oder gar Amphoren zum sogenannten Grundwein heran. Dabei sind die unterschiedlichen Rebsorten und Lagen meist noch getrennt. Die jeweilige Cuvée entsteht erst beim Abfüllen in die Flasche. Häufig wird dabei auch ein älterer Jahrgang (Reserve) hinzugefügt.

Die zweite Gärung
Champagner darf allein durch die traditionelle Flaschengärung – die Methode Champenoisezum Schäumen gebracht werden. Deshalb wird der Cuvée bei der Abfüllung eine Mischung aus Hefe, Zucker und Wein (Liqueur de Tirage) zugesetzt. Diese leitet eine zweite Gärung ein und es entsteht erneut Alkohol und das perlende Kohlendioxid.

Das Degorgieren
Bevor der Champagner in den Verkauf kommt, muss die Hefe wieder entfernt werden. Früher wurden die Flaschen dafür per Hand sanft gerüttelt. Heute werden sie maschinell Stück für Stück immer weiter auf den Kopf gestellt, sodass sich die Hefe im Flaschenhals absetzt. Nach einem kurzen Eisbad schießt sie beim blitzschnellen Öffnen gefroren heraus. 

Die Dosage
Der Flüssigkeitsverlust wird mit dem gleichen Wein wieder aufgefüllt. Je nach Champagner-Stil kann dabei auch eine Dosage (Liqueur d’Expédition) hinzugefügt werden. Sie besteht aus Most, Wein oder Zucker und soll dem durchvergorenen und damit sehr trockenen Schaumwein wieder etwas Süße verleihen.
So entsteht entweder ein Extra Brut (3 bis 6 g Zucker pro Liter), Brut (7 - 12 g/Liter), Extra Dry (12 bis 17 g/Liter) oder Sec (17 bis 35 g/Liter). Liegt der Restzuckergehalt unter 3 g und wurde dem Wein kein Zucker hinzugefügt, nennt man das Non Dosage, Brut Nature, Pas Dosé oder Dosage Zéro. 
Erst anschließend wird die Flasche mit einem Sektkorken verschlossen.

Champagner gilt als Inbegriff der Schaumweinkunst und Luxusartikel par excellence. Machart und Image sind geprägt von den großen Handelshäusern der gleichnamigen französischen Region. Im Laufe... mehr erfahren »
Fenster schließen
Frankreich: Weinregion Champagne

Champagner gilt als Inbegriff der Schaumweinkunst und Luxusartikel par excellence. Machart und Image sind geprägt von den großen Handelshäusern der gleichnamigen französischen Region. Im Laufe von über 200 Jahren haben sie mit viel Aufwand und hoher Expertise eine jeweils eigene Champagner-Marke kreiert, die aus dem kunstvollen Verschnitt verschiedener Traubensorten, Lagen und Jahrgänge besteht. 

Doch die Champagne ist im Aufbruch. Ähnlich wie die französischen Filmemacher*innen Mitte der 1950er-Jahre mit der Nouvelle Vague einen neuen Filmstil kreierten, der von den Regisseur*innen selbst statt von den Drehbuchautor*innen geprägt war, setzt eine kleine, aber zunehmend wachsende Zahl an Winzer*innen beim Champagner auf eine eigene Handschrift. 
An die Stelle des globalen Geschmacksstils tritt die Prägung durch Herkunft, Rebsorten und Ausbau im Keller. – Das ist gleichfalls großes Kino, aber eben überaus individuell. Biologische und biodynamische Anbaumethoden, kleine Erntemengen und die Arbeit mit natürlichen Hefen spielen dabei eine entscheidende Rolle. Nur so kann das Terroir voll zum Ausdruck kommen. 

Wie faszinierend die Nouvelle Vague de Champagne ist, davon konnten sich die beiden vinocentral-Mitarbeiter Lasse Böckenhauer und Sebastian Fehlinger vor Ort überzeugen. Im Herbst 2021 haben sie einige Winzer*innen der neuen Champagner-Generation besucht. Hier der Bericht.

Kleines Champagner-ABC

Der Name
Champagner darf sich ein Schaumwein nur dann nennen, wenn die Trauben aus der Champagne, einer Region im nordöstlichen Frankreich, stammen. Die Weinberge umfassen eine Fläche von rund 34.300 ha und liegen in den Departements Marne, Aube, Aisne & Haute-Marne und Seine-et-Marne.

Die Trauben
Zugelassen sind nur bestimmte Rebsorten. Die wichtigsten sind der weiße Chardonnay und die roten Pinot Noir und Pinot Meunier. Die Trauben werden von Hand geerntet. Damit der Wein weiß bleibt, muss der Most innerhalb eines Tages abgepresst werden.

Die erste Gärung
Der Most reift je nach Weingut in Fässern, Edelstahl- und Betontanks oder gar Amphoren zum sogenannten Grundwein heran. Dabei sind die unterschiedlichen Rebsorten und Lagen meist noch getrennt. Die jeweilige Cuvée entsteht erst beim Abfüllen in die Flasche. Häufig wird dabei auch ein älterer Jahrgang (Reserve) hinzugefügt.

Die zweite Gärung
Champagner darf allein durch die traditionelle Flaschengärung – die Methode Champenoisezum Schäumen gebracht werden. Deshalb wird der Cuvée bei der Abfüllung eine Mischung aus Hefe, Zucker und Wein (Liqueur de Tirage) zugesetzt. Diese leitet eine zweite Gärung ein und es entsteht erneut Alkohol und das perlende Kohlendioxid.

Das Degorgieren
Bevor der Champagner in den Verkauf kommt, muss die Hefe wieder entfernt werden. Früher wurden die Flaschen dafür per Hand sanft gerüttelt. Heute werden sie maschinell Stück für Stück immer weiter auf den Kopf gestellt, sodass sich die Hefe im Flaschenhals absetzt. Nach einem kurzen Eisbad schießt sie beim blitzschnellen Öffnen gefroren heraus. 

Die Dosage
Der Flüssigkeitsverlust wird mit dem gleichen Wein wieder aufgefüllt. Je nach Champagner-Stil kann dabei auch eine Dosage (Liqueur d’Expédition) hinzugefügt werden. Sie besteht aus Most, Wein oder Zucker und soll dem durchvergorenen und damit sehr trockenen Schaumwein wieder etwas Süße verleihen.
So entsteht entweder ein Extra Brut (3 bis 6 g Zucker pro Liter), Brut (7 - 12 g/Liter), Extra Dry (12 bis 17 g/Liter) oder Sec (17 bis 35 g/Liter). Liegt der Restzuckergehalt unter 3 g und wurde dem Wein kein Zucker hinzugefügt, nennt man das Non Dosage, Brut Nature, Pas Dosé oder Dosage Zéro. 
Erst anschließend wird die Flasche mit einem Sektkorken verschlossen.

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 2 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Jeaunaux-Robin Champagne Sélection Éclats de Meulière Extra Brut 0,375L Champagne Sélection Éclats de Meulière Extra... Jeaunaux-Robin
Der Éclats de Meulière – der Splitter eines Mühlsteins – zeigt auf sehr schöne Weise die Signatur des Hauses Jeaunaux-Robin. Er öffnet sich mit heller Steinobstfrucht, in die sich einige Zitronenspalten mischen, getrocknete Früchte und...
24,00 € *
Inhalt 0.375 Liter (64,00 € * / 1 Liter)
Jeaunaux-Robin Champagne Sélection Éclats de Meulière Extra Brut Champagne Sélection Éclats de Meulière Extra Brut Jeaunaux-Robin
Der Éclats de Meulière – der Splitter eines Mühlsteins – zeigt auf sehr schöne Weise die Signatur des Hauses Jeaunaux-Robin. Er öffnet sich mit heller Steinobstfrucht, in die sich einige Zitronenspalten mischen, getrocknete Früchte und...
39,00 € *
Inhalt 0.75 Liter (52,00 € * / 1 Liter)
NEU
Domaine de Bichery Champagne La Source R18 Brut Nature Champagne La Source R18 Brut Nature Domaine de Bichery
Nur noch wenige Flaschen verfügbar.
49,00 € *
Inhalt 0.75 Liter (65,33 € * / 1 Liter)
Larmandier-Bernier Longitude Champagne Premier Cru Blanc de Blancs Longitude Champagne Premier Cru Blanc de Blancs... Larmandier-Bernier
Die Chardonnay-Weine für diesen hervorragenden Champagner stammen komplett aus Premier-Cru-Lagen von der Côte des Blancs und aus bis zu neun Jahrgängen. Nach der Flaschengärung folgt ein mindestens 24-monatiges Lager auf der Hefe, bevor...
53,00 € *
Inhalt 0.75 Liter (70,67 € * / 1 Liter)
Champange Jacquesson Champange Extra-Brut N°744 Champagne Extra-Brut N°744 Champagne Jacquesson
Neu eingetroffen. Beschreibung folgt.
56,50 € *
Inhalt 0.75 Liter (75,33 € * / 1 Liter)
Egly-Ouriet Champagne Brut « Les Prémices » Deg. 07/2020 Champagne Brut « Les Prémices » Egly-Ouriet
Nur noch wenige Flaschen verfügbar.
59,00 € *
Inhalt 0.75 Liter (78,67 € * / 1 Liter)
Larmandier-Bernier Terre de Vertus Champagne Non Dosé Premier Cru Blanc de Blancs Bio 2013 Terre de Vertus Champagne Non Dosé Premier Cru... Larmandier-Bernier
Neu eingetroffen. Beschreibung folgt.
63,00 € *
Inhalt 0.75 Liter (84,00 € * / 1 Liter)
NEU
Egly-Ouriet Champagne 1er Cru Brut "Vignes de Vrigny" Champagne 1er Cru Brut "Vignes de Vrigny" Egly-Ouriet
Nur noch wenige Flaschen verfügbar.
70,00 € *
Inhalt 0.75 Liter (93,33 € * / 1 Liter)
Larmandier-Bernier Champagne Rosé de Saignée Premier Cru Extra Brut Bio Champagne Rosé de Saignée Premier Cru Extra... Larmandier-Bernier
Neu eingetroffen. Beschreibung folgt.
77,00 € *
Inhalt 0.75 Liter (102,67 € * / 1 Liter)
NEU
Domaine de Bichery Champagne À L'Envers Brut Nature 2017 Champagne À L'Envers Brut Nature 2017 Domaine de Bichery
Nur noch wenige Flaschen verfügbar.
79,00 € *
Inhalt 0.75 Liter (105,33 € * / 1 Liter)
Egly-Ouriet Champagne Grand Cru Brut Tradition Champagne Grand Cru Brut Tradition NV Deg. 07/2020 Egly-Ouriet
Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass große Champagner bis heute die Mutter und zugleich die absolute Krönung der Schaumweinwelt sind. Und hier sind es vor allem die relativ kleinen Produzenten, die mit sogenannten Winzerchampagnern...
86,00 € *
Inhalt 0.75 Liter (114,67 € * / 1 Liter)
Champange Jacquesson Champange Extra-Brut Cuvée N°739 Dégorgement Tardif Champagne Extra-Brut Cuvée N°739 Dégorgement... Champagne Jacquesson
Neu eingetroffen. Beschreibung folgt.
89,50 € *
Inhalt 0.75 Liter (119,33 € * / 1 Liter)
NEU
Larmandier-Bernier Vieille Vigne du Levant Champagne Grand Cru Blanc de Blancs Bio 2011 Vieille Vigne du Levant Champagne Grand Cru... Larmandier-Bernier
Nur noch wenige Flaschen verfügbar.
95,50 € *
Inhalt 0.75 Liter (127,33 € * / 1 Liter)
NEU
Egly-Ouriet Champagne Grand Cru V.P. Extra Brut Champagne Grand Cru V.P. Extra Brut Egly-Ouriet
Neu eingetroffen. Beschreibung folgt.
116,90 € *
Inhalt 0.75 Liter (155,87 € * / 1 Liter)
NEU
Larmandier-Bernier Les Chemins d'Avize Champagne Grand Cru Blanc de Blancs Bio 2013 Les Chemins d'Avize Champagne Grand Cru Blanc... Larmandier-Bernier
Nur noch wenige Flaschen verfügbar.
117,00 € *
Inhalt 0.75 Liter (156,00 € * / 1 Liter)
Georges Laval “Les Chênes” Cumières Premier Cru Brut Nature Bio 2014 “Les Chênes” Cumières Premier Cru Brut Nature... Georges Laval
Neu eingetroffen. Beschreibung folgt.
152,00 € *
Inhalt 0.75 Liter (202,67 € * / 1 Liter)
Champange Jacquesson Champagne Avize "Champ Caïn" 2009 Champagne Avize "Champ Caïn" 2009 Champagne Jacquesson
Nur noch wenige Flaschen verfügbar.
188,00 € *
Inhalt 0.75 Liter (250,67 € * / 1 Liter)
Champange Jacquesson Champagne Avize "Corne Bautray" 2009 Champagne Jacquesson Champagne Avize "Corne... Champange Jacquesson
Nur noch wenige Flaschen verfügbar.
188,00 € *
Inhalt 0.75 Liter (250,67 € * / 1 Liter)
NEU
Egly-Ouriet Champagne Grand Cru Brut Millésime 2011 Champagne Grand Cru Brut Millésime 2011 Egly-Ouriet
Nur noch wenige Flaschen verfügbar.
188,00 € *
Inhalt 0.75 Liter (250,67 € * / 1 Liter)
Egly-Ouriet  "Les Crayères" Champagne Grand Cru Blanc de Noirs NV Deg. 07/2020 "Les Crayères" Champagne Grand Cru Blanc de... Egly-Ouriet
Nur noch wenige Flaschen verfügbar.
208,00 € *
Inhalt 0.75 Liter (277,33 € * / 1 Liter)
1 2 von 2
Zuletzt angesehen
Nach oben