Unsere Weinregionen Frankreich

Die Grande Nation lässt das Herz einer jeden Weinliebhaberin und eines jeden Weinliebhabers höher schlagen. Auch das vinocentral-Team hat die Leidenschaft für französischen Wein gepackt, sodass das Frankreich-Sortiment mittlerweile stattliche Ausmaße angenommen hat. Jenseits der Massenware finden sich hier grandiose Weine, vom Elsass bis zum Südwesten und von der Provence bis zum Bordelais, die der kollektiv stolzgeschwellten Brust der Vignerons français ihre volle Berechtigung verleihen. Dabei muss guter Champagner, Burgunder oder Bordeaux nicht teuer sein und auch das oftmals als angestaubt wahrgenommene Elsass hat durchaus Ungewöhnliches und Neues zu bieten. 

Vorreiter in Sachen Biodynamie

Gerade die Biodynamie – vom Österreicher Rudolf Steiner in Deutschland begründet – fiel im Weinbau zunächst vor allem in Frankreich auf fruchtbaren Boden und wurde von dort quasi reimportiert. Auch das Phänomen „Naturwein“, das nach wie vor für kontroverse Diskussionen sorgt, wurde zwar nicht in Frankreich erfunden, dort jedoch schon recht früh und mit großer Offenheit adaptiert und vorangetrieben. Und während das Ganze hierzulande nach wie vor eher ein Medienhype als ein echtes, gelebtes Stück Weinkultur ist, weil nur ein Bruchteil der Weinkonsumenten bereit ist, diese oft nicht ganz leicht verständlichen und dazu meist eher hochpreisigen Weine zu kaufen, gehört der „Vin naturel“ in den Pariser Weinbars längst zum Alltag.
Auch der französische Begriff „Terroir“, der die Orientierung und die Weiterentwicklung im Weinbau der letzten Jahrzehnte weltweit und maßgeblich prägte, hat natürlich dort seine Wurzeln. Es waren französische Bauern und Winzer, die auf die Idee kamen, dass Faktoren wie der Boden, das Mikroklima, die Sonneneinstrahlung etc. Kulturpflanzen wie der Rebe einen unverwechselbaren Stempel aufdrücken, den man im späteren Produkt schmecken kann. Heute spricht jeder Winzer rund um den Globus vom „Terroir“.

Von Frankreich in die ganze Welt: Sauvignon Blanc, Chardonnay, Cabernet Sauvignon

Aber nicht nur diese vergleichsweise jungen Phänomene und Ideen im Weinbau haben von Frankreich aus ihren Siegeszug angetreten. Man denke allein an die internationalen Superstars unter den Reben wie Sauvignon Blanc, Chardonnay, Cabernet Sauvignon oder Syrah – um nur einige der bekanntesten zu nennen. Da kann die „Generation Riesling“ auch auf lange Sicht nur wehmütig hinterherblicken.

Prägende Weinstilistik mit dem Barrique-Fass

Auch das „Barrique“, das berühmte französische 225-l-Eichenholzfass, das die Weinstilistik auf der ganzen Welt oft entscheidend prägt, hat im Bordelais seinen Ursprung. Bordeaux und Burgund sind bis heute die Vorbilder für zwei entgegengesetzte Ideen von Rotwein, die in fast allen Weinbauländern ihre Kreise ziehen. Last but not least (ein kleiner Seitenhieb auf die französische Anglophobie): Was wären die besten Schaumweine der Welt ohne die „Méthode champenoise“, die heute außerhalb der Champagne nur noch „traditionelle Flaschengärung“ heißen darf? Und wo wir schon von den besten Schaumweinen sprechen: Die Champagne – da kann man noch so viel eigengeschmäcklerisch daran rumnörgeln – ist und bleibt in diesem Metier absolut unübertroffen.

Die Grande Nation lässt das Herz einer jeden Weinliebhaberin und eines jeden Weinliebhabers höher schlagen. Auch das vinocentral-Team hat die Leidenschaft für französischen Wein gepackt, sodass... mehr erfahren »
Fenster schließen
Unsere Weinregionen Frankreich

Die Grande Nation lässt das Herz einer jeden Weinliebhaberin und eines jeden Weinliebhabers höher schlagen. Auch das vinocentral-Team hat die Leidenschaft für französischen Wein gepackt, sodass das Frankreich-Sortiment mittlerweile stattliche Ausmaße angenommen hat. Jenseits der Massenware finden sich hier grandiose Weine, vom Elsass bis zum Südwesten und von der Provence bis zum Bordelais, die der kollektiv stolzgeschwellten Brust der Vignerons français ihre volle Berechtigung verleihen. Dabei muss guter Champagner, Burgunder oder Bordeaux nicht teuer sein und auch das oftmals als angestaubt wahrgenommene Elsass hat durchaus Ungewöhnliches und Neues zu bieten. 

Vorreiter in Sachen Biodynamie

Gerade die Biodynamie – vom Österreicher Rudolf Steiner in Deutschland begründet – fiel im Weinbau zunächst vor allem in Frankreich auf fruchtbaren Boden und wurde von dort quasi reimportiert. Auch das Phänomen „Naturwein“, das nach wie vor für kontroverse Diskussionen sorgt, wurde zwar nicht in Frankreich erfunden, dort jedoch schon recht früh und mit großer Offenheit adaptiert und vorangetrieben. Und während das Ganze hierzulande nach wie vor eher ein Medienhype als ein echtes, gelebtes Stück Weinkultur ist, weil nur ein Bruchteil der Weinkonsumenten bereit ist, diese oft nicht ganz leicht verständlichen und dazu meist eher hochpreisigen Weine zu kaufen, gehört der „Vin naturel“ in den Pariser Weinbars längst zum Alltag.
Auch der französische Begriff „Terroir“, der die Orientierung und die Weiterentwicklung im Weinbau der letzten Jahrzehnte weltweit und maßgeblich prägte, hat natürlich dort seine Wurzeln. Es waren französische Bauern und Winzer, die auf die Idee kamen, dass Faktoren wie der Boden, das Mikroklima, die Sonneneinstrahlung etc. Kulturpflanzen wie der Rebe einen unverwechselbaren Stempel aufdrücken, den man im späteren Produkt schmecken kann. Heute spricht jeder Winzer rund um den Globus vom „Terroir“.

Von Frankreich in die ganze Welt: Sauvignon Blanc, Chardonnay, Cabernet Sauvignon

Aber nicht nur diese vergleichsweise jungen Phänomene und Ideen im Weinbau haben von Frankreich aus ihren Siegeszug angetreten. Man denke allein an die internationalen Superstars unter den Reben wie Sauvignon Blanc, Chardonnay, Cabernet Sauvignon oder Syrah – um nur einige der bekanntesten zu nennen. Da kann die „Generation Riesling“ auch auf lange Sicht nur wehmütig hinterherblicken.

Prägende Weinstilistik mit dem Barrique-Fass

Auch das „Barrique“, das berühmte französische 225-l-Eichenholzfass, das die Weinstilistik auf der ganzen Welt oft entscheidend prägt, hat im Bordelais seinen Ursprung. Bordeaux und Burgund sind bis heute die Vorbilder für zwei entgegengesetzte Ideen von Rotwein, die in fast allen Weinbauländern ihre Kreise ziehen. Last but not least (ein kleiner Seitenhieb auf die französische Anglophobie): Was wären die besten Schaumweine der Welt ohne die „Méthode champenoise“, die heute außerhalb der Champagne nur noch „traditionelle Flaschengärung“ heißen darf? Und wo wir schon von den besten Schaumweinen sprechen: Die Champagne – da kann man noch so viel eigengeschmäcklerisch daran rumnörgeln – ist und bleibt in diesem Metier absolut unübertroffen.

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 2 3 von 5
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Domaine Uby No.3  Colombard-Ugni Blanc No.3 Colombard-Ugni Blanc 2016 Domaine Uby
Französische Antwort auf den spanischen Verdejo, frisch, knackig, leicht, ein typischer Sommerwein
6,50 € *
Inhalt 0.75 Liter (8,67 € * / 1 Liter)
Domaine des Aires Hautes Minervois "Tradition" 2014 Minervois "Tradition" 2014 Domaine des Aires Hautes
6,90 € *
Inhalt 0.75 Liter (9,20 € * / 1 Liter)
Les Costieres de Pomerols Chardonnay Cap Cette 2016 Chardonnay Cap Cette 2016 Les Costieres de Pomerols
AbC – „Anything but Chardonnay“ [Alles außer Chardonnay] lautete ein Schlagwort Ende der 1990er Jahre. Damals waren Markt und Käufer*innen übersättigt von dieser Rebsorte. Aller Orten wurde Chardonnay oft allein wegen des Namens mehr...
7,50 € *
Inhalt 0.75 Liter (10,00 € * / 1 Liter)
Bastide de la Ciselette Rosé Vin de Pays du Var Ciselette 2017 Rosé Vin de Pays du Var Ciselette 2017 Bastide de la Ciselette
„Die unerträgliche Leichtigkeit des Weins“ wie sie nur ein Rosé aus der Provence vollbringen kann. Ein schönes Lachsrosa im Glas. Mediterrane Frühlingsluft, florale Noten von Veilchen und Flieder, fruchtige Komponenten von weißem...
7,50 € *
Inhalt 0.75 Liter (10,00 € * / 1 Liter)
Château Dona Baissas Clos du Haut Côtes du Roussillon Villages 2016 Clos du Haut Côtes du Roussillon Villages 2016 Château Dona Baissas
Das Preis-Genuss-Wunderwerk des Château Dona Baissas. Ein angenehm wuchtiger Villages mit einem ganzen Korb an dunkelroten Früchten wie Brombeere, Cassis und Heidelbeerjoghurt. Feine Säure, weiche Tannine, sehr fruchtbetont. Ein guter...
7,50 € *
Inhalt 0.75 Liter (10,00 € * / 1 Liter)
Domaine Uby No.2 Frizzante No.2 Frizzante Domaine Uby
Stachelbeere, Kiwi, Holunderblüte, Minze und Limette gepaart mit einer spritzigen Kohlensäure. Eigentlich das Rezept für einen „Hugo“, aber für den Uby 002 reicht es, den Most der zwei Traubensorten Colombard und Ugny blanc zu vergären,...
8,50 € *
Inhalt 0.75 Liter (11,33 € * / 1 Liter)
NEU
Domaine Muré - Domaine Clos St Landelin Crémant d'Alsace Cuvée Prestige 0,375 L. Crémant d'Alsace Cuvée Prestige 0,375 L. Domaine Muré - Domaine Clos St Landelin
Auch jenseits der Champagne findet man in Frankreich große Schaumweinkunst wie zum Beispiel im Elsass, wo die Domaine Muré zu den großen Traditionsbetrieben zählt. Dieser elegante Crémant wurde nach dem Solera-Verfahren hergestellt,...
8,90 € *
Inhalt 0.375 Liter (23,73 € * / 1 Liter)
Montirius Les Violettes 2017 Les Violettes 2017 Montirius
Zu dem Jahrgang 2015: Die südliche Rhône ist berühmt für ihre kraftvollen, oft auch etwas übergewichtigen Rotweine, kann aber auch süffig und leicht, wie dieses erfrischende Exemplar beweist. Rote Früchte wie Sauerkirsch, Johannisbeere...
8,90 € *
Inhalt 0.75 Liter (11,87 € * / 1 Liter)
Domaine Eric Bordelet Sidre Brut Tendre Sidre Brut Tendre Domaine Eric Bordelet
Französischer Cidre hat im Allgemeinen so gar nichts mit seinem hessischen Cousin „Ebbelwoi“ gemein. Vor allem nicht, wenn sich ein Könner und Kenner wie der Biodynamiker Eric Bordelet des Themas annimmt. Feine süßlich-apfelige Nase mit...
9,00 € *
Inhalt 0.75 Liter (12,00 € * / 1 Liter)
Domaine des Mauperthuis Saint-Bris 2015 Saint-Bris 2015 Domaine des Mauperthuis
Saint-Bris ist die einzige Appellation im Burgund, in der Sauvignon Blanc angebaut werden darf. Lehm und der berühmte Kimmeridge, das Kalkgestein, das dem berühmten Chablis seinen Charakter verleiht, bestimmen hier den Boden. Exotische...
9,40 € *
Inhalt 0.75 Liter (12,53 € * / 1 Liter)
Casa Délys Cabernet Sauvignon 2014 Cabernet Sauvignon 2014 Casa Délys
90 Punkte, falstaff shortlist, Best Buy, Mai 2017 "Brombeeren, kandierter Rosmarin, Kirschen und Pflaumen im fulminanten Bukett. Bereitet vom ersten Duft an Vergnügen, das sich auch am Gaumen fortsetzt. Wirkt dabei aber niemals fett,...
9,90 € *
Inhalt 0.75 Liter (13,20 € * / 1 Liter)
Montirius La Muse Papilles Rosé 2017 La Muse Papilles Rosé 2017 Montirius
9,90 € *
Inhalt 0.75 Liter (13,20 € * / 1 Liter)
Saint-Antonin Faugères Lou Cazalet 2015 Faugères Lou Cazalet 2015 Saint-Antonin
Die Cuvée “Lou Cazalet“ ist eine Assemblage alter Reben, die in den Gemeinden Cabrerolles, Autignac und Laurens wachsen. Der Wein besitzt eine schöne purpurne Farbe und eine Nase von reifen Früchten, Leder und Spuren von Gewürzen. Sein...
9,95 € *
Inhalt 0.75 Liter (13,27 € * / 1 Liter)
Domaine de Beaurenard Côtes du Rhône Rogue 2016 Côtes du Rhône Rouge 2016 Domaine de Beaurenard
Dieser „Einstiegsrotwein“ des biodynamisch wirtschaftenden Traditionsweinguts aus dem Herzen der Region Châteauneuf-du-Pape bringt für seine Klasse enorm viel Wein ins Glas. Im Bukett geben sich die komplexen roten Fruchtnoten noch...
10,90 € *
Inhalt 0.75 Liter (14,53 € * / 1 Liter)
Domaine François Villard Syrah "L'Appel des Sereines" 2016 Syrah "L'Appel des Sereines" 2016 Domaine François Villard
Es hilft kein Wachs in den Ohren, der „Ruf der Sirenen“ von François Villard hat uns ereilt. Zielstrebig haben wir unser Schiff an die sicheren Gestade der Nord-Rhône manövriert. Und wir sind begeistert: Syrah-Weine, ganz nach unserem...
10,90 € *
Inhalt 0.75 Liter (14,53 € * / 1 Liter)
Vindemio Côtes du Ventoux Regain 2015 Côtes du Ventoux Regain 2015 Vindemio
Hier entfaltet sich die ganze mediterrane Kraft des südlichen Frankreichs. Kraftvoll-würzige dunkle Beerenaromen mit etwas Veilchen und Grafit. Dazu gesellen sich mit etwas Luft duftige Kräuter und frische Oliven. Am Gaumen dicht...
10,90 € *
Inhalt 0.75 Liter (14,53 € * / 1 Liter)
NEU
Domaine de Beaurenard Côtes du Rhône Biotifulfox Rosé 2017 Côtes du Rhône Biotifulfox Rosé 2017 Domaine de Beaurenard
10,90 € *
Inhalt 0.75 Liter (14,53 € * / 1 Liter)
Domaine des Perrières Perrières Rouge 2015 Perrières Rouge 2015 Marc Kreydenweiss
Zu dem Jahrgang 2014. Der charismatische Marc Kreydenweiss ist eine der großen Lichtgestalten im Elsässer Weinbau und Biodynamie-Pionier. Heute lebt und wirkt er jedoch vor allem an der Rhône und widmet sich der Region entsprechend vor...
11,00 € *
Inhalt 0.75 Liter (14,67 € * / 1 Liter)
Domaine La Cabotte Côtes du Rhône Villages Rogue Massif d'Uchaux "Garance" 2015 Côtes du Rhône Villages Massif d'Uchaux... Domaine La Cabotte
11,50 € *
Inhalt 0.75 Liter (15,33 € * / 1 Liter)
Mas del Périé You fuck my wine?! 2017 You fuck my wine?! 2017 Mas del Périé
Zu dem Jahrgagn 2016: Man muss etwas weiter ausholen, um den derben Namen dieses Weines verständlich zu machen: Bis Mitte der 1990er-Jahre war die alte autochthone Rebsorte Jurançon Noir aus dem Südwesten Frankreichs auch für die AOC...
11,50 € *
Inhalt 0.75 Liter (15,33 € * / 1 Liter)
1 2 3 von 5
Zuletzt angesehen
Nach oben