Roséwein-Gesamtsortiment

Rosé auf dem Vormarsch

Ein Mann kommt in eine Kneipe und fragt: „Was habt Ihr für Wein?“ Der Wirt antwortet: „Wir haben Weißwein und Rotwein.“ Der Mann sagt: „Ich hätt' gern einen Rosé.“ – „Kein Problem“, sagt der Wirt, „mach ich dir!“ – Der Witz zeigt deutlich: Rosé ist auf dem Vormarsch. Er hat sich von seinem Image, ein leichter „Frauenwein“ zu sein, befreit und wird immer häufiger auch von Männern getrunken.

Aber Spaß beiseite! Es stimmt: Rosé wird immer beliebter und hat sich erfolgreich emanzipiert. Rosé ist jedoch meistens keine Mischung aus Weiß- und Rotwein, sondern wird aus roten Trauben gekeltert. Dabei gibt es zwei verschiedene Arten, ihn zu gewinnen. Hierzulande entsteht er häufig aus dem Saftabzug während der Rotweinbereitung. Denn oft wird bei der klassischen Maischegärung zu Beginn ein Teil des Saftes abgepresst, damit die Maische für den Rotwein konzentrierter ist. Dieses Nebenprodukt wird dann vergoren und als Rosé abgefüllt.

Eigenständige Roséweine von lachsrosa bis ziegelrot

In Südfrankreich hingegen – der Rosé-Region schlechthin – wird Rosé durch Direktpressung erzeugt, nur dass er zuvor einige Zeit auf den Traubenschalen stehen bleibt, sodass er einen Teil der roten Farbpigmente aufnehmen kann. Je nach Dauer ist der Wein anschließend heller oder dunkler, sein Farbspektrum reicht von lachsrosa bis ziegelrot. Diesen eigenständig ausgebauten Roséweinen ist die wachsende Popularität zu verdanken. Bei ihrer Herstellung wird alles in den Dienst des Rosés gestellt: die Wahl der Rebsorte, der frühe Zeitpunkt der Traubenlese, die Länge der Maischestandzeit bis zum gewünschten Farbton sowie der weitere Ausbau im Keller.

Das Ergebnis: herrlich feinwürzige Weine, erfrischend – mit einem sanften, zartbitteren Gerbstoffanteil. Ideale Speisebegleiter rund ums Jahr. Wir wollen mehr davon – deshalb sind wir dabei, unser Rosé-Angebot kontinuierlich zu erweitern – mit eigenständigen Roséweinen, gerne auch aus der Direktpressung.

Grundsätzlich gilt: Jeder unserer Roséweine ist eine Empfehlung. Wir beziehen unsere Weine direkt von kleinen, meist familiengeführten Weingütern aus Europa. Entdecken Sie hier unser Rosé-Sortiment.

Rosé auf dem Vormarsch Ein Mann kommt in eine Kneipe und fragt: „Was habt Ihr für Wein?“ Der Wirt antwortet: „Wir haben Weißwein und Rotwein.“ Der Mann sagt: „Ich hätt' gern einen Rosé.“ –... mehr erfahren »
Fenster schließen
Roséwein-Gesamtsortiment

Rosé auf dem Vormarsch

Ein Mann kommt in eine Kneipe und fragt: „Was habt Ihr für Wein?“ Der Wirt antwortet: „Wir haben Weißwein und Rotwein.“ Der Mann sagt: „Ich hätt' gern einen Rosé.“ – „Kein Problem“, sagt der Wirt, „mach ich dir!“ – Der Witz zeigt deutlich: Rosé ist auf dem Vormarsch. Er hat sich von seinem Image, ein leichter „Frauenwein“ zu sein, befreit und wird immer häufiger auch von Männern getrunken.

Aber Spaß beiseite! Es stimmt: Rosé wird immer beliebter und hat sich erfolgreich emanzipiert. Rosé ist jedoch meistens keine Mischung aus Weiß- und Rotwein, sondern wird aus roten Trauben gekeltert. Dabei gibt es zwei verschiedene Arten, ihn zu gewinnen. Hierzulande entsteht er häufig aus dem Saftabzug während der Rotweinbereitung. Denn oft wird bei der klassischen Maischegärung zu Beginn ein Teil des Saftes abgepresst, damit die Maische für den Rotwein konzentrierter ist. Dieses Nebenprodukt wird dann vergoren und als Rosé abgefüllt.

Eigenständige Roséweine von lachsrosa bis ziegelrot

In Südfrankreich hingegen – der Rosé-Region schlechthin – wird Rosé durch Direktpressung erzeugt, nur dass er zuvor einige Zeit auf den Traubenschalen stehen bleibt, sodass er einen Teil der roten Farbpigmente aufnehmen kann. Je nach Dauer ist der Wein anschließend heller oder dunkler, sein Farbspektrum reicht von lachsrosa bis ziegelrot. Diesen eigenständig ausgebauten Roséweinen ist die wachsende Popularität zu verdanken. Bei ihrer Herstellung wird alles in den Dienst des Rosés gestellt: die Wahl der Rebsorte, der frühe Zeitpunkt der Traubenlese, die Länge der Maischestandzeit bis zum gewünschten Farbton sowie der weitere Ausbau im Keller.

Das Ergebnis: herrlich feinwürzige Weine, erfrischend – mit einem sanften, zartbitteren Gerbstoffanteil. Ideale Speisebegleiter rund ums Jahr. Wir wollen mehr davon – deshalb sind wir dabei, unser Rosé-Angebot kontinuierlich zu erweitern – mit eigenständigen Roséweinen, gerne auch aus der Direktpressung.

Grundsätzlich gilt: Jeder unserer Roséweine ist eine Empfehlung. Wir beziehen unsere Weine direkt von kleinen, meist familiengeführten Weingütern aus Europa. Entdecken Sie hier unser Rosé-Sortiment.

Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Weingut Weegmüller Rosé 1 Liter 2016 Rosé 1 Liter 2016 Weingut Weegmüller
Durch seine Leichtigkeit und Frische ist unser Rosé der perfekte Sommerwein, der wegen seiner Vielseitigkeit natürlich auch in allen anderen Jahrzeiten gerne getrunken wird. Die Winzerin über ihren Wein In der Pfalz wird er auch gerne...
5,90 € *
Inhalt 1 Liter
Geil´s Sekt und Weingut Rosé Merlot & Spätburgunder 2016 Geil´s Sekt und Weingut Rosé Merlot &... Geil´s Sekt- und Weingut
Aus dem Saft, der nach der ersten Nacht im Gärbottich aus der Rotweinmaische gezogen wird, um die Rotweine noch mehr zu strukturieren, keltern Rudolf und Florian Geil einen erfrischend anregenden Rosé. Denn dieser völlig drucklos...
7,50 € *
Inhalt 0.75 Liter (10,00 € * / 1 Liter)
Weingut Familie Hofmann Rosé 2016 Rosé 2016 Weingut Familie Hofmann
Rosé macht in Verbindung mit Spargel Sinn, wenn „rötliche Aromen“ wie die der Erdbeere mit im Spiel sind, was sich sowohl saisonbedingt als auch in aromatischer Hinsicht ganz einfach anbietet. Beispielsweise in einem...
7,50 € *
Inhalt 0.75 Liter (10,00 € * / 1 Liter)
Bastide de la Ciselette Rosé Vin de Pays du Var Ciselette 2016 Rosé Vin de Pays du Var Ciselette 2016 Bastide de la Ciselette
So muss der erste Frühlingstag in der Provence aussehen und riechen. Ein leichtes Rosé und Lachsfarben im Glas statt am Himmel. Der Geruch nach Maibowle, Johannisbeere und frischem Piniengrün, kurz bevor der Lavendel die Luft der...
7,50 € *
Inhalt 0.75 Liter (10,00 € * / 1 Liter)
Geil´s Sekt- und Weingut Rosé trocken 1 Liter 2016 Rosé trocken 1 Liter 2016 Geil´s Sekt- und Weingut
Durch die Anhöhe nach Westen hin sehr windgeschützt, ist die Lage mit leichter Neigung nach Süd-Osten ausgerichtet. Weinberge auf denen seit ewigen Zeiten Reben angepflanzt werden. Der kalkige Lehm, verbunden mit der Lößstruktur aus der...
7,90 € *
Inhalt 1 Liter
Weingut Knipser Rosé Clarette 2016 Rosé Clarette 2016 Weingut Knipser
Die hellrosafarbene Rosécuvée von Knipser besteht aus Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot sowie verschiedenen Cabernet-Kreuzungen. Sie besitzt eine knackige, frische Säure und erinnert uns an Erdbeeren und Himbeeren mit etwas...
8,90 € *
Inhalt 0.75 Liter (11,87 € * / 1 Liter)
Tenuta Roveglia Chiaretto Classico Miti 2016 Chiaretto Classico Miti 2016 Tenuta Roveglia
9,00 € *
Inhalt 0.75 Liter (12,00 € * / 1 Liter)
Bastide de la Ciselette AOC Bandol Rosé Lou Pigna 2016 Rosé Lou Pigna Bandol AOC 2016 Bastide de la Ciselette
Goldmedaille beim Decanter World Wine Awards 2017, Kategorie Provence Rosé "Subtle aromas but palate shows superbly intense redcurrant - complex, layered, yet fine. Outstanding for freshness, richness and depth, with a long finish....
12,50 € *
Inhalt 0.75 Liter (16,67 € * / 1 Liter)
Vinaria Križ Rozi 2015 Rozi 2015 Vinaria Križ
Ein trockener Rosé mit leichten Granatapfeltönen. Auf Grund der Verwendung von ausschließlich natürlichen Hefen eine stark ausgeprägte Frucht mit Plavac-Mali-Aromen. Trinktemperatur 12°C
13,90 € *
Inhalt 0.75 Liter (18,53 € * / 1 Liter)
Zuletzt angesehen
Nach oben