Vom Berner Märit Münstergasse nach Wien, London – und Darmstadt

Neu bei uns an der Frischtheke, die innovativen Käsespezialitäten von Jumi aus der Schweiz:

Apres-Soleil   100 g   3,10 €
Hartkäse aus Rohmilch: Silofreie Kuhmilch, 10 Monate gereift, 50% F.i.T.

Neun Monate lang von Hand gepflegt, kommt der Käse im 10. Monat in einen Keller, wo eine starke Sonneneinstrahlung herrscht. Diese formt sein Charisma. Während der Reifung erlangt die Rinde ein bröckeliges Aussehen. 
Leicht pflanzliche Noten, leichtes Käsereibutteraroma mit einer zarten Haselnussnote. Hervorragend geeignet für einen Apero oder auf der Käseplatte.

Cironé    100 g   3,60 €
Hartkäse aus Rohmilch: Silofreie Kuhmilch, 20-22 Monate gereift, 50% F.i.T.

Der Käse macht drei Kellergänge durch: In den ersten 12 Monaten wird er geschmiert, dann kommt er in die Cironé-Phase, in der seine Rinde durch Milben abgefressen wird. Dadurch kann der Käse weiter reifen und erstickt nicht durch seinen eigenen Mantel. Zum Schluss kommt der Käse in einen Öl-Keller, wo er nur noch massiert wird. Ein salzig-saurer und süßlicher Grundgeschmack mit Anklängen von Karamel unterstreicht die fruchtige, geröstete Note von Chicorée. Die Winterkäse (Nov - April) weisen bedingt durch das Heufutter einen brüchigen, eher weißen Teig auf. Der Teig der Sommerkäse ist dank Gas und Weidegang elastisch und gelblich.

Schlossberger alt    100 g   2,95 €
Hartkäse aus Rohmilch: Silofreie Kuhmilch, 18 Monate gereift, 45% F.i.T.

Der Urgroßvater wollte immer ein paar Laibe ins Alter kommen lassen, um ihnen die Weisheit und Vollmundigkeit einzutreiben. Es ist ihm gelungen. Der feste Teig des Schlossbergers ist mit kistallisierten Sternen durchzogen. Er entfaltet bei Raumtemperatur seinen vollen Charakter. Wunderbar zu eingekochten, Senffrüchten. Am besten aber solo zu genießen. Die Winterkäse (Nov - April) weisen bedingt durch das Heufutter einen brüchigen, eher weißen Teig auf. Der Teig der Sommerkäse ist dank Gas und Weidegang elastisch und gelblich.

La Bouse    100 g   3,40 €
Weichkäse aus thermisierter Rohmilch: Silofreie Kuhmilch, am 10 Tagen konsumierbar, 55% F.i.T.

 "La Bouse", der Kuhfladen, ist aus reiner Kuhmilch. Das Spezielle an ihm: Aus einer Käsefabrikation vom Vortag wird Rahm gewonnen, der während der Nacht vorreift. Der reife Rahm wird der frischen Rohmilch zugefügt, so wird der Käse cremig und weich. In seinem vollen Aroma sind die Noten von Molke und frischem Rahm deutlich wahrnehmbar.

La Sanglée des couardise   Stück   7,90 €
Weichkäse aus Rohmilch: Silofreie Kuhmilch, mindestens 5 Wochen gereift, 45% F.i.T.

Ein kleiner Rotschmierkäse aus den tiefen Tälern des Schweizer Juras – eigentlich gedacht als Weihnachtsgeschenk des Käsers an seine Familie, Freunde und Bekannte. Doch da diese das Sanglée so hoch lobten, wird es nun jede Woche produziert. Eigenhändig wird es vier Wochen lang geschmiert und reift im Fichtenspahn, die auch den Geschmack des Käses prägt. Cremig, füllig, sehr würzig.

Belper Knolle   Stück    9,50 €
Hartkäse aus Rohmilch: Kuhmilch, Knoblauch, Pfefferstaub und Himalayasalz, gut 9 Wochen gereift, 42% F.i.T.

Die frisch aus dem Euter kommende Milch wird direkt gekäst und von Hand geformt. Nach einer Woche ist sie soweit, dass sie in den Keller darf. Jede Knolle verhält sich dort ein bisschen anders. Die Milch, die Herstellung und das Wetter spielen eine Rolle. Im Keller werden die Knollen 6 bis 10 Wochen intensiv betreut. Säuerliches, leicht pflanzliches Aroma, angenehm prickelnd und pikant. Eignet sich ausgezeichnet zum Hobeln über Pasta.

Crème Chèvre   Stück   7,50 €
Weichkäse aus thermisierten Rohmilch von der gemsfarbenen Gebirgsziege, 3 Wochen gereift, 45% F.i.T.

Die Crème Chèvre hat ihren Ursprung im Emmenthal. Die Vollmilch der Ziege weist einen hohen Anteil an Rahm auf, der auf die Topographie und die Ziegenzucht in der Region zurückzuführen ist. Er ist von rahmig, schmelzender Konsitenz und hat ein frisches, buttriges Aroma. Leicht säuerlich und mit steigendem Alter zunehmend tierische Noten.

Capriflocon   100 g   3,95 €
Weicher Weißschimmelkäse aus silofreier Milch von der gemsfarbenen Gebirgsziege, nach 10 Tage konsumierbar, 45% F.i.T.

Die Herstellung des Käses nach einem alten Hausrezept dauert 22 Stunden. Der Name verrät die Vorgehensweise: Aus Ziegenmilch werden Käseflocken gemacht, durch die der Käse ganz fein zusammenwachsen kann. Er besitzt eine feine, elfenbeinfarbene Konsistenz und ein frisches, milchiges Aroma mit leichten Noten bitterer Alpenkräuter und einem zarten Nussabgang.

Angebot gültig, solange der Vorrat reicht.