vinocentral UNIKAT

Erst hoch hinaus, dann tief hinab – so geht es bei den vinocentral-Winzertouren. Auf der Suche nach authentischen Geschmackserlebnissen und einer gelungenen Korrelation von Terroir und Rebensaft erklimmen wir Steillagen und steigen in Fasskeller. Was wir dabei entdeckt haben, stellen wir Ihnen innerhalb der Reihe vinocentral UNIKAT vor.

 

Ehrenfelser Auerbacher Fürstenlager Spätlese trocken 2016  
GuterWein! Rothweiler, Hessische Bergstraße   0,75l  8,90 €

Schon der Name des Ehrenfelsers verweist auf seinen Ursprung: Seit den 1930er Jahren wurde er bei Rüdesheim – rund um die Burg Ehrenfels – angebaut. Heute ist die aromatische Rebsorte vom Aussterben bedroht. Man findet sie nur noch vereinzelt in der Pfalz, an der Nahe – und dank Hanno Rothweiler an der hessischen Bergstraße. Aus seiner besten Ehrenfelser-Lage am malerischen Fürstenlager hat er 320-Liter exklusiv für das vinocentral abgefüllt. Ein herrlicher Sommerwein, der im vinocentral allenfalls vom Austrinken bedroht ist! 

 

Riesling Cuvée Weißer Riesling & Roter Riesling QbA2016
GuterWein! Rothweiler, Hessische Bergstraße   0,75l  9,90 €

Der eine lagebedingt ausgesprochen karg und mineralisch, der andere sortentypisch fruchtig, mit Hang zum Molligen. Das sind der Weiße Riesling und der Rote Riesling von Zwingenberger und Auerbacher Steillagen. Zusammen ergeben sie ein perfektes Paar: Eine herrlich fruchtige Riesling Cuvée mit harmonischer Säure. Gut, dass Hanno Rothweiler ein Faible für alte Rebsorten hat und die rotbeerige Mutter des weißen Rieslings an der Bergstraße kultiviert. Eine gelungene Familienzusammenführung mit Seltenheitswert! 

 

Pfälzer Weißburgunder trocken QbA bio 2016
Weingut Eymann, Pfalz   1,00l  7,90 €

Vincent Eymann vom Pfälzer demeter-Weingut Eymann hat exklusiv für das vinocentral einen trockenen Weißburgunder gekeltert. Ziel war es, einen Bio-Wein im Programm zu haben, der preislich als Alltagswein durchgeht und auch für den Ausschank in Gastronomiebetrieben attraktiv ist. Die Erstausgabe des Jahrgangs 2015 ist so gut gelungen, dass auch das Weinmagazin falstaff begeistert war und den Weißburgunder in die Best-buy-Shortlist aufnahm. Der neue Jahrgang präsentiert sich abermals herrlich kräuterfrisch, würzig und naturbelassen. 

 

Viognier Fass 12/2 QbA 2015
AdamsWein, Rheinhessen   0,75l  16,90 €

Die Rebsorte Viognier ist ursprünglich an der französischen Rôhne, südlich von Lyon beheimatet. Sie erzeugt langlebige Weißweine von charakteristischer Aromatik, die an Aprikosen, Pfirsiche und Blüten erinnert. Simone Adams Vater pflanzte die Rebstöcke schon 2004 auf dem Ingelheimer Sonnenhang, wo sie seither erstklassigen Wein liefern. Im übrigen Rheinhessen ist der Viognier erst langsam auf dem Vormarsch. 8.700 Quadratmeter befinden sich dort zurzeit im Versuchsanbau. Aufgrund des Klimawandels beginnen immer mehr Winzer auch andere Rebsorten als die autochthonen [gebietstypischen] zu kultivieren. Trauben aus wärmeren Gegenden sind von besonderem Interesse. Der kleinbeerige, dickschalige Viognier, ist bestens geeignet, auch in Rheinhessen heimisch zu werden. Der aktuelle Jahrgang unseres Viogniers, den Simone Adams im vergangenen Jahr erstmals exklusiv für das vinocentral abfüllte, hat als einziger deutscher Wein Aufnahme in die Viognier-Verkostung der Fachzeitschrift Vinum gefunden (Ausgabe 11/2016) und eine beachtliche Bewertung erhalten. Vinum schreibt: „[…] auch Winzer aus anderen Regionen gehen spannende neue Wege, hin zu mehr Frische und Leichtigkeit. Zudem werfen sie das traditionelle Geschmacksbild über Bord. Am radikalsten zeigt dies der deutsche Viognier von Adam. Eine Exklusivabfüllung, die man blind wohl kaum für Viognier halten würde. Erscheint mit seiner rassigen Säure und seiner leichten Restsüße eher wie ein Riesling. Im Bouquet viel Pfirsich und Maiglöckchen. Klar und knackig. Braucht viel Luft. Viel Trinkfluss.“ 

Laubenheim Riesling QbA 2016 
Joh. Bapt. Schäfer, Nahe  0,75l  11,90 € erhältlich ab 13. Mai 2017

Als wir Sebastian Schäfer im September 2016 auf seinem VDP-Weingut in Burg Layen besuchten, fuhr er mit uns als erstes hoch auf den Laubenheimer Karthäuser, um uns einen beeindruckenden Rundblick auf die Region – hinüber ins Rheingau, und hinunter zum Fluss Nahe mit dem dahinter liegenden Rheinhessen – zu geben. Uns faszinierte aber noch etwas ganz anderes: die eng gepflanzten, mannshohen Rieslingstöcke, die auf dem Plateau des ursprünglich zum Mainzer Karthäuserkloster gehörenden Weinbergs wuchsen. Tief verwurzelt im steinreichen, nährstoffarmen Boden der VDP Ersten Lage liefern sie erstklassiges Traubenmaterial für Schäfers beliebten Gutsriesling, einer Cuvée aus drei verschiedenen Lagen. 

Gemeinsam entstand die Idee, einen Teil des Jahrgangs exklusiv für das vinocentral als Einzellage abzufüllen und als Laubenheimer Ortswein zu deklarieren. Das Ergebnis: Ein erschwinglicher, im Stückfass spontanvergorener Lagen-Riesling in erstklassiger Qualität. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Angebot nur gültig, solange der Vorrat reicht.

Passende Artikel
Weingut Rothweiler Ehrenfelser Auerbacher Fürstenlager 2016 Ehrenfelser Auerbacher Fürstenlager 2016 Weingut Rothweiler
8,90 € *
Inhalt 0.75 Liter (11,87 € * / 1 Liter)
Weingut Rothweiler Riesling Cuvée 2016 Riesling Cuvée 2016 Weingut Rothweiler
9,90 € *
Inhalt 0.75 Liter (13,20 € * / 1 Liter)
Weingut Eymann Weißburgunder 1 Liter 2016 Weißburgunder 1 Liter 2016 Weingut Eymann
7,90 € *
Inhalt 1 Liter
AdamsWein Fass 12/2 Viognier 2015 Fass 12/2 Viognier 2015 AdamsWein
16,90 € *
Inhalt 0.75 Liter (22,53 € * / 1 Liter)
Joh. Bapt. Schäfer Laubenheim Riesling 2016 Laubenheim Riesling 2016 Joh. Bapt. Schäfer
11,90 € *
Inhalt 0.75 Liter (15,87 € * / 1 Liter)