A. Christmann Spätburgunder Gimmeldingen Bio 2018

22,50 € *
Inhalt: 0.75 Liter (30,00 € * / 1 Liter)

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-2 Werktage (Ausland 5-8 Werktage), im Ladengeschäft vorrätig: S-3-0

Hofpreis*: Die aktuellen Jahrgänge dieses Winzers erhalten Sie bei uns zum Hofpreis.
Kategorie / Farbe: Wein Rot
Weingut: Weingut A. Christmann
Rebsorten: Spätburgunder
Region: Pfalz
Herkunft: Deutschland
Alkoholgehalt: 12,5 % vol
Bio: Wein DE-ÖKO-022
Allergene: Enthält Sulfite
Jahrgang: 2018
Gebindegröße: Weinflasche 0,75 l
Qualitätsbezeichnung: Qualitätswein
Süße: Trocken
Hinweis: vegan
Charakteristik: lebendig, mineralisch, saftig
Ausbau: Spontangärung
Abfüller: Weingut A. Christmann, Peter-Koch-Straße 43, 67435 Neustadt an der Weinstraße
Artikel-Nr.: 8202005
Die Trauben für diesen Ortswein stammen aus einem älteren Weinberg in der Gimmeldinger Ersten... mehr

Die Trauben für diesen Ortswein stammen aus einem älteren Weinberg in der Gimmeldinger Ersten Lage Kapellenberg, die wie alle Lagen hier von den kühlen Fallwinden aus dem Pfälzerwald profitiert, die nachts ins Gimmeldinger Tal fließen. Im Unterboden findet sich hier Kalkfels, überlagert von Buntsandstein, der sich über Jahrmillionen aus dem Haardtgebirge abgelagert hat.
Auch hier folgen Christmanns dem Prinzip, die Trauben durch einen ersten Lesegang von frühreifenden Früchten zu befreien, um dem Rest eine gleichmäßige und möglichst lange Reifeperiode zu ermöglichen. Das Lesegut für diesen Wein stammt dann aus dem zweiten Lesegang. Der Ertrag liegt gerade mal bei 40 Hektolitern pro Hektar. Die Trauben werden von Hand gelesen, vom Stilgerüst getrennt und anschließend für 2-3 Wochen auf der Maische vergoren. Danach reift der Weine ohne jegliche Schönung oder andere Behandlung für bis zu 22 Monate in neuen und gebrauchten Barriques. 

Das Neuholz tritt im jetzigen, noch recht jungen Stadium deutlich hervor und der Wein sollte noch etwas gelagert oder zumindest sehr ausgiebig belüftet werden. Sobald sich das Holz mit seinen Kaffeenoten etwas zurückzieht, entfaltet sich eine wunderschöne dunkle Kirschfrucht mit Himbeere sowie etwas Flieder und Grafit. Das noch ein bisschen wuchtig anmutende Bukett wird im Mund durch eine völlig unerwartet Kühle und Eleganz konterkariert. Saftig, dicht und gleichzeitig überaus filigran fließt der Wein mit seinen seidigen und bereits sehr geschliffen wirkenden Tanninen über den Gaumen. Ein feiner Säurenerv gibt dem Wein Frische und zusätzliche Struktur. Im Nachhall schweben die vielschichtigen Fruchtaromen auf einer pikanten Mineralität und einer schmeichelnden Extraktsüße. Auch hier ein durch und durch überzeugendes Meisterstück, das qualitativ am aller obersten Ende der Ortswein-Liga spielt.

Yook & Neser vom vinocentral-Team, Mai 2021

Hofpreis*: Die aktuellen Jahrgänge dieses Winzers erhalten Sie bei uns zum Hofpreis.
Kategorie / Farbe: Wein Rot
Weingut: Weingut A. Christmann
Rebsorten: Spätburgunder
Region: Pfalz
Herkunft: Deutschland
Alkoholgehalt: 12,5 % vol
Bio: Wein DE-ÖKO-022
Allergene: Enthält Sulfite
Jahrgang: 2018
Gebindegröße: Weinflasche 0,75 l
Qualitätsbezeichnung: Qualitätswein
Süße: Trocken
Hinweis: vegan
Charakteristik: lebendig, mineralisch, saftig
Ausbau: Spontangärung
Abfüller: Weingut A. Christmann, Peter-Koch-Straße 43, 67435 Neustadt an der Weinstraße
Artikel-Nr.: 8202005
Mehr über dieses Weingut
Zuletzt angesehen