Portugal: Herdade Grande - Alentejo

Typisch Alentejo

Der Werdegang der Herdade Grande spiegelt die Geschichte des Alentejo wider. Die weite, heiße und trockene Region im südlichen Landesinneren Portugals verfügt über riesige Flächen mit Olivenbäumen und Korkeichen. Dazwischen weiden Schafe, nur vereinzelt stehen Rebstöcke. Erst in den 1980er-Jahren hat sich die hiesige Weinszene vielversprechend entwickelt – seither nimmt die Zahl der Winzerbetriebe kontinuierlich zu, statt wie bisher auf Masse, wird immer mehr auch auf Klasse gesetzt.

Wein, Oliven und Schafe

Auch die bereits 1920 gegründete Herdade Grande, 150 km südöstlich von Lissabon, hat erst in den 1980er Jahren damit begonnen, auf ihren 350 Hektar Land Wein anzubauen. Heute stehen auf rund einem Sechstel der Fläche die typischen Rebsorten der Region, sowie einige internationale. Der Rest wird für die Schafzucht und Olivenölproduktion genutzt.
Auch bei der Herdade Grande hat die Qualität der Weine oberste Qualität. Deshalb werden die Trauben von Hand gelesen und mit moderner Kellertechnik weiterverarbeitet. Die Gärung erfolgt in Edelstahltanks mit Temperaturkontrolle. Anschließend reifen die Weine in Fässern aus französischer oder amerikanischer Eiche, die unter optimal klimatisierten Bedingungen gelagert werden.

 

Typisch Alentejo Der Werdegang der Herdade Grande spiegelt die Geschichte des Alentejo wider. Die weite, heiße und trockene Region im südlichen Landesinneren Portugals verfügt über riesige... mehr erfahren »
Fenster schließen
Portugal: Herdade Grande - Alentejo

Typisch Alentejo

Der Werdegang der Herdade Grande spiegelt die Geschichte des Alentejo wider. Die weite, heiße und trockene Region im südlichen Landesinneren Portugals verfügt über riesige Flächen mit Olivenbäumen und Korkeichen. Dazwischen weiden Schafe, nur vereinzelt stehen Rebstöcke. Erst in den 1980er-Jahren hat sich die hiesige Weinszene vielversprechend entwickelt – seither nimmt die Zahl der Winzerbetriebe kontinuierlich zu, statt wie bisher auf Masse, wird immer mehr auch auf Klasse gesetzt.

Wein, Oliven und Schafe

Auch die bereits 1920 gegründete Herdade Grande, 150 km südöstlich von Lissabon, hat erst in den 1980er Jahren damit begonnen, auf ihren 350 Hektar Land Wein anzubauen. Heute stehen auf rund einem Sechstel der Fläche die typischen Rebsorten der Region, sowie einige internationale. Der Rest wird für die Schafzucht und Olivenölproduktion genutzt.
Auch bei der Herdade Grande hat die Qualität der Weine oberste Qualität. Deshalb werden die Trauben von Hand gelesen und mit moderner Kellertechnik weiterverarbeitet. Die Gärung erfolgt in Edelstahltanks mit Temperaturkontrolle. Anschließend reifen die Weine in Fässern aus französischer oder amerikanischer Eiche, die unter optimal klimatisierten Bedingungen gelagert werden.

 

Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Herdade Grande Monte das Talhas Tinto Reserva 2014 Monte das Talhas Tinto Reserva 2014 Herdade Grande
Die auf der iberischen Halbinsel allgegenwärtige Tempranillo-Traube (in Portugal Aragonez genannt) trifft hier auf die typisch portugiesische Trincadeira und den französischen Einwanderer Alicante Bouschet. Gemeinsam haben die drei einen...
6,90 € *
Inhalt 0.75 Liter (9,20 € * / 1 Liter)
Herdade Grande  Branco 2016 Branco 2016 Herdade Grande
7,90 € *
Inhalt 0.75 Liter (10,53 € * / 1 Liter)
Herdade Grande Tinto Grande Reserva 2012 Tinto Grande Reserva 2012 Herdade Grande
27,90 € *
Inhalt 0.75 Liter (37,20 € * / 1 Liter)
Herdade Grande Tinto Geracões Colheita Seleccionada 2012 Tinto Geracões Colheita Seleccionada 2012 Herdade Grande
14,90 € *
Inhalt 0.75 Liter (19,87 € * / 1 Liter)
Zuletzt angesehen
Nach oben