Spanien: Tres Pilares - Castilla y León

Nomen ist Omen

Tres Pilares – drei Säulen. Schon der Name weist auf das Herz des Betriebes: Die drei Brüder Juan Antonio, Eustaquio und Jaime – der Erste ist Geschäftsführer, der Zweite Kellermeister, der Dritte kümmert sich um die Weinberge. Doch wer angesichts des Gründungsjahres der Bodega drei Jungwinzer erwartet, liegt falsch: Die Brüder blickten bereits auf eine rund 50-jährige Winzertätigkeit zurück, bevor sie 2013 ihren gemeinsamen Betrieb gründeten. Seither konzentrieren sie sich auf ihren 70 Hektar im Herzen der Rueda, am Rande der Gemarkung La Seca, ganz und gar auf die lokale Weißweinrebe Verdejo.

Paraderebsorte aus dem Herzen der Rueda

Die aromatische und frische Rebsorte gedeiht prächtig in den hoch gelegenen, aber flachen Weingärten im Westen von Kastilien und Léon: Auf lange, kalte Winter folgen trockene, heiße Sommer. Die klimatischen Bedingungen zwingen die Weinstöcke, ihre Wasserressourcen weit unten in tieferen Erdschichten zu suchen, tiefer als in anderen Regionen Europas, was die charakteristische Frucht des Verdejo ausmacht. Gepaart mit dem großen Engagement und er Hingabe der drei Brüder entstehen Weißweine, die spanischer – und köstlicher – nicht sein könnten.

Nomen ist Omen Tres Pilares – drei Säulen. Schon der Name weist auf das Herz des Betriebes: Die drei Brüder Juan Antonio, Eustaquio und Jaime – der Erste ist Geschäftsführer, der Zweite... mehr erfahren »
Fenster schließen
Spanien: Tres Pilares - Castilla y León

Nomen ist Omen

Tres Pilares – drei Säulen. Schon der Name weist auf das Herz des Betriebes: Die drei Brüder Juan Antonio, Eustaquio und Jaime – der Erste ist Geschäftsführer, der Zweite Kellermeister, der Dritte kümmert sich um die Weinberge. Doch wer angesichts des Gründungsjahres der Bodega drei Jungwinzer erwartet, liegt falsch: Die Brüder blickten bereits auf eine rund 50-jährige Winzertätigkeit zurück, bevor sie 2013 ihren gemeinsamen Betrieb gründeten. Seither konzentrieren sie sich auf ihren 70 Hektar im Herzen der Rueda, am Rande der Gemarkung La Seca, ganz und gar auf die lokale Weißweinrebe Verdejo.

Paraderebsorte aus dem Herzen der Rueda

Die aromatische und frische Rebsorte gedeiht prächtig in den hoch gelegenen, aber flachen Weingärten im Westen von Kastilien und Léon: Auf lange, kalte Winter folgen trockene, heiße Sommer. Die klimatischen Bedingungen zwingen die Weinstöcke, ihre Wasserressourcen weit unten in tieferen Erdschichten zu suchen, tiefer als in anderen Regionen Europas, was die charakteristische Frucht des Verdejo ausmacht. Gepaart mit dem großen Engagement und er Hingabe der drei Brüder entstehen Weißweine, die spanischer – und köstlicher – nicht sein könnten.

Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Tres Pilares Verdejo Valtarra 2016 Verdejo Valtarre 2016 Tres Pilares
Die frischen und fruchtigen Verdejos aus dem spanischen Rueda, wie wir sie heute kennen, gibt es erst seit den 1970er-Jahren. Davor kelterte man aus der Rebsorte eher sherryartige, oxidative Weine. Stachelbeere, weiße Johannisbeere und...
6,90 € *
Inhalt 0.75 Liter (9,20 € * / 1 Liter)
Zuletzt angesehen
Nach oben