Neu bei uns: Die Bio-Weine von Weingut Hahnmühle, Nahe

Neu im vinocentral-Programm sind die herrlichen Bio-Weine des Weinguts Hahnmühle aus dem Alsenztal, einem landschaftlich sehr reizvollen Nebental der Nahe. Die Lagen des Weinguts, allesamt nach Süden geneigte Steillagen, erstrecken sich vom südlichsten Punkt des Naheanbaugebietes in Steckweiler bis zur Mündung der Alsenz in die Nahe bei Bad Münster am Stein-Ebernburg.

Wir lernten das sympathische Winzer-Ehepaar Linxweiler auf der diesjährigen Pro Wein in Düsseldorf kennen, wo sie neben Stefan Sander vom ersten deutschen Bio-Weingut Sander ihren Stand hatten. Auch das Weingut Hahnmühle besitzt 30-jährige Erfahrung im ökologischen Weinbau: Die 15 ha Weinberge werden nach Naturland-Richtlinien bewirtschaftet. Ihre Trauben sind handverlesen und werden schonend ausgebaut. Das Weingut selbst – eine ehemalige Getreidemühle aus dem 13. Jahrhundert – wird durch die hauseigene Wasserkraftanlage mit Strom versorgt.

Doch was das Wichtigste ist: Ihre Weine zählen zu den Spitzenweinen der Nahe: Herrlich frisch, mineralisch, niemals sättigend, sondern immer animierend! (Eichelmann). Besonders spannend der »Traditionelle Alsenztäler Mischsatz« aus Riesling und Rotem Traminer, die nicht erst bei der Abfüllung vereinigt wurden (wie bei einer herkömmlichen Cuvée), sondern schon im Weinberg zusammen angebaut und nach der gemeinsamen Lese auch gemeinsam gekeltert und vergoren werden. Eine Tradition, die im Alsenztal schon seit 1921 existiert und vom Weingut Hahnmühle heute noch gepflegt wird.

Ein köstlicher Vorgeschmack auf unsere Nahe-Aktion im September!

Hahnemühle1

Riesling & Roter Traminer Cöllner Rosenberg QbA bio 2015, Weingut Hahnmühle, Nahe 0,75 l   8,80 €
75 % Riesling, 25 % Roter Traminer

Dieser komplexe Wein mit dem »Traditionellen Alsenztäler Mischsatz« verbindet die Mineralität des Rieslings mit den feinen, zarten Rosenaromen des Roten Traminers. Die Trauben stammen aus den besten Alsenztäler Lagen.

Riesling Alisencia QbA bio 2015, Weingut Hahnmühle, Nahe 0,75 l   12,20 €

Etwas Zituruszesten, Feuerstein und hellgelbe Früchte in der Nase, die sich am Gaumen fortsetzen. Sehr harmonischer, vielschichtiger und leckerer Riesling mit schönem Säurerückgrat, der sich mit Anklängen von Grapefruit und einer erfrischend herben Note verabschiedet.

Riesling Ebernburger Schlossberg QbA bio 2015, Weingut Hahnmühle, Nahe 0,75 l   24,90 €

"Hier rockt das Vulkangestein im Glas", sagt das Winzer-Ehepaar Peter und Martina Linxweiler über seinen Edel-Riesling, dessen Trauben aus der Renommierlage unterhalb der Ebernburg in Bad Münster am Stein stammen. Dort wird schon seit 1100 Jahren Wein angebaut, und das zu Recht, wie dieses Prachtexemplar zeigt. Es hat alles, was ein erstklassiger Riesling braucht: Mineralität, Schmelz, Saft, Würze und Charakter. Kurz: Eine fein umwobene Rieslingaromatik mit einem nicht enden wollenden Abgang.

Roter Traminer Spätlese IZ bio 2015, Weingut Hahnmühle, Nahe 0,375 l   9,80 €

Ein kristallklarer Traminer mit feinstem Rosenparfüm in der Nase. Die Trauben wurden per Hand entrappt und als ganze Frucht sechs Wochen mitvergoren.

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.