Daniel Twardowski Pinot Noix Ardoise 2018

69,90 € *
Inhalt: 0.75 Liter (93,20 € * / 1 Liter)

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-2 Werktage (Ausland 5-8 Werktage), im Ladengeschäft vorrätig: N-7-1

Kategorie / Farbe: Wein Rot
Weingut: Daniel Twardowski
Rebsorten: Spätburgunder
Region: Mosel-Saar-Ruwer
Herkunft: Deutschland
Alkoholgehalt: 12,5 % vol
Allergene: Enthält Sulfite
Jahrgang: 2018
Gebindegröße: Weinflasche 0,75 l
Qualitätsbezeichnung: Qualitätswein
Süße: Trocken
Boden: Schiefer
Ausbau: 14-18 Mon. im gebr. französischen Barrique, unfiltriert
Abfüller: Weingut Daniel Twardowski, Folzerweg 20, 54347 Neumagen-Dhron, Deutschland
Artikel-Nr.: 8183000
Was verbirgt sich hinter dem Namen Pinot Noix? Wohl einer der größten Spätburgunder aus dem... mehr

Was verbirgt sich hinter dem Namen Pinot Noix? Wohl einer der größten Spätburgunder aus dem Weinanbaugebiet Mosel. Die Reben stehen in der historischen Grand Cru Lage Dhroner Hofberg, in einem Seitental am westlichen Ende der Mittelmosel. Die Steilstlagen profitieren von kühlen Winden aus dem Hunsrück und sind von Schiefer und Eisenoxid geprägt. Viel Handarbeit (bis zu 2000 Arbeitsstunden pro Hektar) ist notwendig, um hier erstklassigen Pinot zu keltern. „Ich will die Filigranität der Rieslinge vom Schiefer oder die feiner, trinkbarer Syrah von der Rhône in den Pinot bringen. Es soll kein Me-too-Produkt zum Burgund sein, sondern die beeindruckende Würze des Schiefers einbringen“, so der Winzer Daniel Twardowski. Dass es sich um keinen billigen Abklatsch von französischen Burgundern handelt, zeigt sich recht schnell. 

Das Bukett ist vor allem von feiner Beerenfrucht getragen. Diese wirkt sehr dunkel und etwas verrucht. Kirschfrucht findet man hier nur in äußerst dezenten Anklängen. Eine pfeffrige Würze gepaart mit Wacholder und etwas Waldboden untermalen das komplexe und ansprechende Bild. 

Moseltypisch zeigt sich eine straffe Säure am Gaumen. Hier gertenschlank, kernig und mit herrlichem Biss ausgestattet. Die äußerst saftige und vielschichtige Fruchtkomponente wirkt kalt und präzise. Eher zurückhaltende und feinkörnige Tannine geben Struktur und Tiefe. Kein lauter, aber ein ganz großer Spätburgunder mit charakteristischer und eigenständiger Stilistik. 

Sebastian Fehlinger vom vinocentral-Team, Dezember 2021

17/17,5 von 19 Punkten / Platz 9 von 30 im Vinum Profipanel - Pinot Noir aus Deutschland und der Schweiz 03/2020
Typisches, helles Pinot-Rot. Reife Walserdbeeren, frische Gartenkräuter, nasser Stein, Sommergewitter, kühle Eleganz. Feingliedriger Gaumen, mit sehr gut integriertem Tannin, glasklares Finish auf Kirschkernnoten 2020 bis 2027

Jury Vinum Profipanel 03/2020

Kategorie / Farbe: Wein Rot
Weingut: Daniel Twardowski
Rebsorten: Spätburgunder
Region: Mosel-Saar-Ruwer
Herkunft: Deutschland
Alkoholgehalt: 12,5 % vol
Allergene: Enthält Sulfite
Jahrgang: 2018
Gebindegröße: Weinflasche 0,75 l
Qualitätsbezeichnung: Qualitätswein
Süße: Trocken
Boden: Schiefer
Ausbau: 14-18 Mon. im gebr. französischen Barrique, unfiltriert
Abfüller: Weingut Daniel Twardowski, Folzerweg 20, 54347 Neumagen-Dhron, Deutschland
Artikel-Nr.: 8183000
Mehr über dieses Weingut
Zuletzt angesehen