Domaine Jonathan Didier Pabiot Chasselas Pouilly-sur-Loire Bio 2021

24,00 € *
Inhalt: 0.75 Liter (32,00 € * / 1 Liter)

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-2 Werktage (Ausland 5-8 Werktage), im Ladengeschäft vorrätig: K-1-2

Kategorie / Farbe: Wein weiß
Weingut: Domaine Jonathan Didier Pabiot
Rebsorten: Chasselas
Region: Loire
Herkunft: Frankreich
Alkoholgehalt: 11,5 % vol
Bio: Wein DE-ÖKO-037
Allergene: Enthält Sulfite
Jahrgang: 2021
Bio Detail: Demeter
Gebindegröße: Weinflasche 0,75 l
Qualitätsbezeichnung: AOC
Süße: Trocken
Hinweis: vegan
Boden: Kalk
Ausbau: mind. 8-12 Mon. auf der Feinhefe in Edelstahltanks, minimal geschwefelt, Spontangärung in Edelstahltanks
Unsere Aktionen: Frankreich, mon amour! 2019
Abfüller: Domaine Jonathan Didier Rabiot, 1 Rue Saint-Vincent, 58150 Pouilly-sur-Loire, Frankreich
Artikel-Nr.: 8326002
Der Chasselas ist eine der ältesten bekannten Rebsorten überhaupt. Sie findet sich heute zwar... mehr

Der Chasselas ist eine der ältesten bekannten Rebsorten überhaupt. Sie findet sich heute zwar noch rund um den Globus – sowohl im Weinbau als auch in der Produktion von Tafeltrauben –, rutscht jedoch seit ein paar Jahrzehnten zunehmend in die Bedeutungslosigkeit. Lediglich in der Westschweiz wird sie unter dem Namen Fendant noch in nennenswertem Umfang angebaut, auch im Markgräflerland spielt sie als Gutedel noch eine gewisse Rolle – und schließlich ist sie hier in der Gemeindeappellation Pouilly-sur-Loire noch vertreten, sozusagen als kleine Schwester der deutlich berühmteren und im Prinzip deckungsgleichen Appellation Pouilly Fumé und ihren Sauvignon blancs. Letztere machen dem Chasselas aber auch hier zunehmend den Boden streitig. Familie Pabiot hat sich eine 0,2 Hektar große Parzelle im Lieux-dit „Les Champs Piot“ erhalten. Die über 45 Jahre alten Reben gedeihen hier auf kalkigen Lehmböden und wurden noch von Jonathan Pabiots Großvater angepflanzt. Während man Fendant und Gutedel vor allem als sehr leichte, neutrale und oft leider auch etwas banale Alltagsweinchen kennt, kann die Rebsorte auf einem entsprechenden Terroir einen ausgemacht mineralischen Charakter entfalten. Und das gelingt ihr bei Jonathan Pabiot in Perfektion. Entscheidend ist hier eine strikte Ertragsreduktion auf 45 hl/ha. Ausgebaut wurde der Chasselas Pouilly-sur-Loire über sechs Monate im Edelstahl. 

Frisch geöffnet findet sich vor allem Primärfrucht mit gelbem reifen Apfel, Birnenkompott und einem Hauch Fruchtgummi. Auch im Mund wirkt der Wein zunächst noch etwas unspektakulär. Doch sollte man sich davon nicht beirren lassen. Je mehr Luft man dem Chasselas Pouilly-sur-Loire gönnt, desto mehr verschiebt sich sein Bukett in Richtung einer mineralischen Würze mit Limettenzesten, frischer Kamille und anderen Kräutern, und auch am Gaumen wird das Ganze komplexer und vielschichtiger, bleibt aber angenehm leichtfüßig. 

Ein saftiger, traubiger, beinah etwas süßlich anmutender Wein mit milder Säure, feinem Schmelz und einem grazilen mineralischen Kern. Ein unkompliziertes, aber eben nicht unterkomplexes Trinkvergnügen und übrigens ein perfekter Speisebegleiter zu leichten Gerichten mit Vinaigrette. Unbedingt dekantieren – oder die wundervolle Entfaltung über mehrere Stunden oder auch Tage im Glas verfolgen.  

Yook & Neser vom vinocentral-Team, Mai 2022

Kategorie / Farbe: Wein weiß
Weingut: Domaine Jonathan Didier Pabiot
Rebsorten: Chasselas
Region: Loire
Herkunft: Frankreich
Alkoholgehalt: 11,5 % vol
Bio: Wein DE-ÖKO-037
Allergene: Enthält Sulfite
Jahrgang: 2021
Bio Detail: Demeter
Gebindegröße: Weinflasche 0,75 l
Qualitätsbezeichnung: AOC
Süße: Trocken
Hinweis: vegan
Boden: Kalk
Ausbau: mind. 8-12 Mon. auf der Feinhefe in Edelstahltanks, minimal geschwefelt, Spontangärung in Edelstahltanks
Unsere Aktionen: Frankreich, mon amour! 2019
Abfüller: Domaine Jonathan Didier Rabiot, 1 Rue Saint-Vincent, 58150 Pouilly-sur-Loire, Frankreich
Artikel-Nr.: 8326002
Mehr über dieses Weingut
Zuletzt angesehen