Nicolas Joly Les Vieux Clos Savennières Bio 2014

32,50 € *
Inhalt: 0.75 Liter (43,33 € * / 1 Liter)

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-2 Werktage (Ausland 5-8 Werktage), im Ladengeschäft vorrätig: J-2-4

Kategorie / Farbe: Wein weiß
Weingut: Nicolas Joly
Rebsorten: Chenin Blanc
Region: Loire
Herkunft: Frankreich
Alkoholgehalt: 14,0 % vol
Bio: Wein DE-ÖKO-022
Allergene: Enthält Sulfite
Jahrgang: 2014
Bio Detail: Demeter
Gebindegröße: Weinflasche 0,75 l
Qualitätsbezeichnung: AOC
Süße: Trocken
Hinweis: vegan
Restzucker: 2 g/l
Säure: 6,7 g/l
Boden: Quarz, Sand, Schiefer
Ausbau: in gebr. 500 L. Fass, Spontangärung
Abfüller: SAS Famille Joly, Château de la Roche aux Moines 49170 Savennières – Frankreich
Artikel-Nr.: 8735091
Bereits der „kleinste“ Wein von Winzerikone Nicolas Joly ist – wie sollte es anders sein – ein... mehr

Bereits der „kleinste“ Wein von Winzerikone Nicolas Joly ist – wie sollte es anders sein – ein Monument und ein extrem eigensinniger Charakterkopf. Und wie bei seinen größeren Geschwistern lohnt es sich auch hier, das Fläschchen nicht einfach weg zu picheln, sondern den Wein am besten über mehrere Tage zu entschlüsseln. Anders wird man ihm nicht gerecht – und ohne jegliche Belüftung wirkt er zunächst eher verstörend. Joly selbst empfiehlt eine Trinktemperatur von 14 °C – eine Spur kühler funktioniert aus unserer Sicht aber auch noch.

Die Appellation Savennières liegt rund 15 km südwestlich von Angers. Der Boden auf dem die Chenin-Reben für diesen Wein gedeihen, sind vor allem vom Schiefer geprägt mit gelegentlichen Quarzvorkommen. Wie bei allen Weinen von Joly wurden die Trauben auch hier spätmöglichst gelesen, wenn sie sich dem Rosinenstadium nähern und Edelfäule aufweisen. 

Im Glas wirkt der Wein zunächst verschlossen, ja, fast etwas muffig und mit einem sehr eigenwilligen, extrem dunkelwürzigen Bukett. Langsam entfalten sich die vielen Aromaschichten mit rauchigen und erdigen Noten, getrockneten Feigen und frischem Roggenbrot. Die mineralischen Eindrücke werden über Stunden immer differenzierter mit vor allem Schiefer-Noten, aber auch Akazienhonig und getrocknete Kräuter drängen nach vorn. Am Gaumen dicht, fast ölig, und aromatisch noch verschlossen – aber es scheint, als würde der Wein unter der Oberfläche brodeln.

Ab dem zweiten Tag treten dann die Noten von Akazienhonig und kandierten Früchten mehr und mehr in den Vordergrund. Der Wein gewinnt an Komplexität, breitet sich auch am Gaumen immer weiter aus und entwickelt erstaunlicherweise immer mehr Frische. Säure, Mineralität und die immerhin 14 % Alkohol verschmelzen zu einem ganz eigenen Mundgefühl – kühl und saftig im Mund, warm und weich im Rachen. Die muffigen Eindrücke sind vollkommen verflogen. Bis zum fünften Tag setzt sich diese Entwicklung in faszinierender Weise fort. Noten von kandierten Zitrusfrüchten und Quittenbrot. Die salzige Mineralität nimmt den Gaumen im Abgang immer stärker in Beschlag – umschmeichelt von vielschichtigen Honignoten und Karamell … Leider war die Flasche dann am 5. Tag leer. Ein grandioses Gaumenschauspiel!

Yook vom vinocentral-Team, Juli 2020

Kategorie / Farbe: Wein weiß
Weingut: Nicolas Joly
Rebsorten: Chenin Blanc
Region: Loire
Herkunft: Frankreich
Alkoholgehalt: 14,0 % vol
Bio: Wein DE-ÖKO-022
Allergene: Enthält Sulfite
Jahrgang: 2014
Bio Detail: Demeter
Gebindegröße: Weinflasche 0,75 l
Qualitätsbezeichnung: AOC
Süße: Trocken
Hinweis: vegan
Restzucker: 2 g/l
Säure: 6,7 g/l
Boden: Quarz, Sand, Schiefer
Ausbau: in gebr. 500 L. Fass, Spontangärung
Abfüller: SAS Famille Joly, Château de la Roche aux Moines 49170 Savennières – Frankreich
Artikel-Nr.: 8735091
Mehr über dieses Weingut
NEU
3er-Weinpaket Gegen den Strom
 zum vinocentral-Livestream: 3 Gläser Loire-Wein 3er-Weinpaket Gegen den Strom
 zum... Livestream Pakete
55,90 € * 60,80 € *
Inhalt 4.5 Liter (12,42 € * / 1 Liter)
Zuletzt angesehen