Domaine Clos Basté Pacherenc du Vic-Bilh Doux Bio 2020 0,5l

19,90 € *
Inhalt: 0.5 Liter (39,80 € * / 1 Liter)

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-2 Werktage (Ausland 5-8 Werktage), im Ladengeschäft vorrätig: K-5-2

Kategorie / Farbe: Wein weiß
Weingut: Domaine Clos Basté
Rebsorten: Petit Courbu, Petit Manseng
Region: Südwestfrankreich
Herkunft: Frankreich
Alkoholgehalt: 13,0 % vol
Bio: Wein DE-ÖKO-037
Allergene: Enthält Sulfite
Jahrgang: 2020
Gebindegröße: Weinflasche 0,5 l
Qualitätsbezeichnung: AOC
Süße: Edelsüß
Abfüller: Chantal & Philippe Mur, 6 chemin Duviau, Clos Basté, 64350 Moncaup, Frankreich
Artikel-Nr.: 8964008
Innerhalb der bekannten Rotwein-Appellation Madiran, im Südwesten Frankreichs, am Rande der... mehr

Innerhalb der bekannten Rotwein-Appellation Madiran, im Südwesten Frankreichs, am Rande der Pyrenäen, gibt es eine eigene Weißwein-Appellation mit dem Namen Pacherenc du Vic-Bilh. Pacherenc leitet sich vom gascognischen Dialekt-Ausdruck „Bi de Bits Pacherads“ her, was so viel wie „Weinreben an Pfählen“ bedeutet. Mit „Vic-Bilh“ (Vieux Pays = Altes Land) wird die Hügellandschaft der Appellation bezeichnet. Die Rebfläche beträgt gerade mal rund 240 Hektar – dementsprechend selten sind die Weine überhaupt außerhalb Frankreichs und insbesondere in Deutschland zu finden. Der Großteil der sowohl trocken als auch restsüß ausgebauten Weißweine (wie in diesem Fall) wird direkt in der Region konsumiert. Die Rebsorte des Pacherenc du Vic-Bilh „Clos Basté“ Doux ist Petit Manseng mit besonders hartschaligen Trauben, die extrem lange ausreifen können und von selbst am Stock eintrocknen, wodurch ein hoher Zuckergehalt erreicht wird.

Philippe Mur bewirtschaftet seine Weinberge kontrolliert biologisch. Die manuelle Lese findet in zwei Durchgängen zwischen Mitte November und Anfang Dezember statt. Gärung und Ausbau erfolgten in neuen 400-l-Holzfässern bis Anfang September des Folgejahres. Dann wird der Wein gefüllt.

Im Bukett zeigt der Pacherenc du Vic-Bilh „Clos Basté“ Doux frisch geöffnet etwas flüchtige Säure, die jedoch mit etwas Luft recht zügig in den Hintergrund tritt. Im Bukett finden sich Anklänge von gelben Früchten wie Quitte, Mango und Ananas, teils auch kandiert oder gekocht. Dazu Honig und getrocknete Datteln, ebenso wie leicht erdige Anklänge.

Im Mund breitet sich der Wein mit viel Druck am Gaumen, vollmundiger Frucht und einer pikanten Würze aus. Trotz seiner ausgeprägten Restsüße wirkt er nicht behäbig oder pappig, sondern verfügt über einen frischen mineralischen Säurenerv und ein sehr würziges, lang anhaltendes Finish. Traditionell wird dieser süße Wonneproppen zu Gänseleberpastete oder kräftigen Blauschimmelkäsen genossen, aber auch zu allen Arten von Desserts, selbst zu gefrorenen, die es dem Wein oft etwas schwer machen.       

Yook & Neser vom vinocentral-Team, November 2022 

Kategorie / Farbe: Wein weiß
Weingut: Domaine Clos Basté
Rebsorten: Petit Courbu, Petit Manseng
Region: Südwestfrankreich
Herkunft: Frankreich
Alkoholgehalt: 13,0 % vol
Bio: Wein DE-ÖKO-037
Allergene: Enthält Sulfite
Jahrgang: 2020
Gebindegröße: Weinflasche 0,5 l
Qualitätsbezeichnung: AOC
Süße: Edelsüß
Abfüller: Chantal & Philippe Mur, 6 chemin Duviau, Clos Basté, 64350 Moncaup, Frankreich
Artikel-Nr.: 8964008
Mehr über diesen Winzer
WRINT Flaschen Podcast Paket »Clos Basté Madiran« WRINT Flaschen Podcast Paket »Clos Basté Madiran« Domaine Clos Basté
48,70 € *
Inhalt 2.25 Liter (21,64 € * / 1 Liter)
Zuletzt angesehen