Deutschland: Zehnthof Luckert, Franken

Naturwein im besten Sinne, dafür steht der Zehnthof Luckert in Franken. Die Brüder Wolfgang und Ulrich Luckert sowie Wolfgangs Sohn Philipp, setzen seit Jahren konsequent auf biologischen Weinbau, Spontanvergärung und natürlich biologischen Säureabbau. Ein Weg, der nicht immer leicht war, doch mittlerweile folgt der vielen Mühen Lohn: 2016 wurde das Weingut vom Gault&Millau 2016 zum „Aufsteiger des Jahres“ gekürt. In seiner aktuellen Ausgabe schwärmt der renommierte Weinführer erneut: „Eins vorweg: Mit Stil- und kraftvollen Weinen bestätigt dieses Gut den letztjährigen Aufstieg souverän! Die Brüder Wolfgang und Ulrich Luckert haben in den vergangenen Jahren ihren Betrieb mit einem klaren Konzept und großer Beharrlichkeit an die Spitze geführt. […] Die Spitze bilden Silvaner und Rotweine, […].“ Dabei zeigen die Weine deutlich, woher sie kommen: vom fränkischen Muschelkalk. Sie sind im besten Sinne „fränkisch trocken“, das heißt: ganz durchvergoren und ohne schmeckbaren Restzucker. Sie zeichnen sich durch Stoffigkeit und mineralische Würze ohne primäre Fruchtaromen aus. Konzentrierte Weine von alten Reben, die nicht für den Genuss zwischen Tür und Angel gemacht wurden. Weine, die polarisieren. Uns schmecken sie! 

Naturwein im besten Sinne, dafür steht der Zehnthof Luckert in Franken. Die Brüder Wolfgang  und  Ulrich Luckert  sowie Wolfgangs Sohn Philipp, setzen seit Jahren konsequent... mehr erfahren »
Fenster schließen
Deutschland: Zehnthof Luckert, Franken

Naturwein im besten Sinne, dafür steht der Zehnthof Luckert in Franken. Die Brüder Wolfgang und Ulrich Luckert sowie Wolfgangs Sohn Philipp, setzen seit Jahren konsequent auf biologischen Weinbau, Spontanvergärung und natürlich biologischen Säureabbau. Ein Weg, der nicht immer leicht war, doch mittlerweile folgt der vielen Mühen Lohn: 2016 wurde das Weingut vom Gault&Millau 2016 zum „Aufsteiger des Jahres“ gekürt. In seiner aktuellen Ausgabe schwärmt der renommierte Weinführer erneut: „Eins vorweg: Mit Stil- und kraftvollen Weinen bestätigt dieses Gut den letztjährigen Aufstieg souverän! Die Brüder Wolfgang und Ulrich Luckert haben in den vergangenen Jahren ihren Betrieb mit einem klaren Konzept und großer Beharrlichkeit an die Spitze geführt. […] Die Spitze bilden Silvaner und Rotweine, […].“ Dabei zeigen die Weine deutlich, woher sie kommen: vom fränkischen Muschelkalk. Sie sind im besten Sinne „fränkisch trocken“, das heißt: ganz durchvergoren und ohne schmeckbaren Restzucker. Sie zeichnen sich durch Stoffigkeit und mineralische Würze ohne primäre Fruchtaromen aus. Konzentrierte Weine von alten Reben, die nicht für den Genuss zwischen Tür und Angel gemacht wurden. Weine, die polarisieren. Uns schmecken sie! 

Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Zehnthof Luckert Sulzfelder Silvaner 2014 Sulzfelder Silvaner 2014 Zehnthof Luckert
Ein echter Franke würde zum Spargel (der natürlich nur aus dem Maintal kommen darf) nichts anderes gelten lassen als einen saftigen fränkischen Silvaner. Gut so. Tradition und Heimatliebe stehen ja heute wieder etwas höher im Kurs und...
8,72 € *
Inhalt 0.75 Liter (11,63 € * / 1 Liter)
Zuletzt angesehen
Nach oben